Kultur und Sehenswürdigkeiten - Die italienisch-französische Metropole Nizza heißt Sie an der Cote d´Azur willkommen



Côte d'Azur: Ausgesuchte Ferienhäuser & Ferienwohnungen

Côte d'Azur: Ferienhaus am Meer

Côte d'Azur: Ferienwohnung am Meer

Côte d'Azur: Ferienhaus mit Pool

Côte d'Azur: Ferienhaus mit Pool

Côte d'Azur: Ferienhaus mit Hund

Côte d'Azur: Ferienhaus mit Hund






Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewünschten Merkmale beinhaltet!

Ferienwohnung für 7 Personen, Nizza, Côte d'Azur

Ferienwohnung

bis 7 Personen ab Euro: 1152.-

Objekt-Nr. 1646229
  • TV
  • Waschmaschine


in Nizza, Südfrankreich (Côte d'Azur)
3 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Sat.-TV, Internet, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt,
Weitere Infos...

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewünschten Merkmale beinhaltet!

Ferienwohnung für 5 Personen, Nizza, Côte d'Azur

Ferienwohnung

bis 5 Personen Strand: 150 m Preis auf Anfrage
Ferienwohnung: Hund erlaubt
Objekt-Nr. 1618419
  • Hund erlaubt
  • Waschmaschine


Ferienwohnung für 4 Erwachsene + 1 Kind in Nizza, Südfrankreich (Côte d'Azur)
Ca. 55 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), WLAN überall, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 150 m,
Weitere Infos...

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewünschten Merkmale beinhaltet!

Ferienwohnung für 2 Personen, Nizza, Côte d'Azur

Ferienwohnung

bis 2 Personen in Strandnaehe Preis auf Anfrage
Ferienwohnung: Hund erlaubt
Objekt-Nr. 1618561
  • Hund erlaubt
  • Waschmaschine


Studio für 2 Personen in Nizza, Südfrankreich (Côte d'Azur)
Ca. 24 m², 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), WLAN überall, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 250 m, ,
Weitere Infos...

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewünschten Merkmale beinhaltet!

Ferienwohnung für 4 Personen, Nizza, Côte d'Azur

Ferienwohnung

bis 4 Personen Seeblick / Meerblick ab Euro: 954.-
Ferienwohnung, Seeblick / Meerblick
Objekt-Nr. 1646228
  • TV
  • Waschmaschine


in Nizza, Südfrankreich (Côte d'Azur)
Ca. 75 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Kabel-TV, Internet, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Meer ca. 1,5 km, , ,
Weitere Infos...

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewünschten Merkmale beinhaltet!

Ferienwohnung für 6 Personen, Nizza, Côte d'Azur

Ferienwohnung

bis 6 Personen Pool ab Euro: 1081.-
Ferienwohnung mit Pool
Objekt-Nr. 991076
  • Pool
  • TV
  • Waschmaschine


in Nizza, Südfrankreich (Côte d'Azur)
Ca. 90 m², 3 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, Waschmaschine, Spülmaschine, Kiesstrand ca. 4 km, ,
Weitere Infos...

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewünschten Merkmale beinhaltet!

Ferienwohnung für 4 Personen, Nizza, Côte d'Azur

Ferienwohnung

bis 4 Personen ab Euro: 795.-

Objekt-Nr. 1294375
  • TV


in Nizza, Südfrankreich (Côte d'Azur)
Ca. 40 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, Internet, Spülmaschine, Kiesstrand ca. 800 m
Weitere Infos...

 

Matisse Museum in Nizza von aussenOrt und Lage von Nizza

Nizza ist eine der beliebtesten und bekanntesten Städte am Mittelmeer. Sie erreichen den mondänen Ort von Nimes aus 270 Kilometern in östlicher Richtung und kommen an anderen Juwelen der Côtes d'Azur wie Cannes, Grasse, Antibes oder Frejus vorbei. So schön auch diese Orte sind, werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit bereits soviel in Nizza entdecken können, das Ausflüge in die Nachbarstädte erst an zweiter Stelle rangieren. Erleben Sie also einen Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Nizza, der reich an Kultur und Sehenswürdigkeiten ist.

Willkommen in Nizza, der Stadt der Museen und Geschichte

Nizza ist eine der wichtigsten Kulturstädte und Metropolen am Mittelmeer. Architektur und Kunst stehen hier eng neben Lifestyle und Luxus. Moderne und Historie geben sich in Nizza die Hand und führen alle Besucher durch eine Stadt der Kontraste. Nur wenige Schritte von der Neustadt Nizzas entfernt beginnt die barocke Altstadt. Man vermutet, dass in der Umgebung von Nizza schon Menschen gelebt haben, noch bevor die ersten Siedlungen in Rom entstanden.

Die frühsten Zeugnisse Nizzas stammen aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. In dem Bereich, wo heute eine mondäne Stadt und die Regierungsmetropole der Côte d’Azur den Besuchern stolz ihre Strandpromenade zeigt, entstanden zwei frühe Siedlung mit den Namen Nikaia und Cemenelum. Kurz nach ihrer Entstehung nutzten die Römer diese beiden Orte, um daraus einen wichtigen Stützpunkt im Mittelmeerraum zu machen. Wer sich für die römische Geschichte interessiert, der besucht die Ruinen von Cemenelum. Die Siedlung wurde im Jahr 154 v. Chr. auf den Bergen von Cimiez erbaut und kann heute noch besichtigt werden. Dort befindet sich auch das Archäologiemuseum.

Schon im 2. Jahrhundert n. Chr. wohnten in den ursprünglich griechischen Siedlungen über 20.000 Menschen. Das angenehme Meeresklima, die mediterrane Fruchtbarkeit des Landes und die gute Lage am Mittelmeer lockte nach und nach immer mehr Bewohner in das heutige Nizza. Die Stadt war über die Jahrhunderte hinweg übrigens nur zeitweise in französischer Hand. Auch heute noch spürt man die italienische Geschichte, die die Stadt und die Umgebung Nizzas in sich trägt. Tatsächlich gehörte Nizza erst im 19. Jahrhundert endgültig zu Frankreich.
Die Mittelmeermetropole Nizza und ihre Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele
Ferienwohnung, Ferienhaus, Französische Riviera: Sehenswertes

Ihre Ferienwohnung, Ferienhaus für Ihren Urlaub:

 


Ferienhaus / Ferienwohnung Nizza

Alle Ferienhäuser / Ferienwohnungen an der Côte d' Azur

 

 

Promenade des Anglais in NizzaPromenade des Anglais

Der Weg, der an den meisten sehenswerten Spots von Nizza vorbeiführt, ist die 5 km lange Promenade des Anglais. Es ist die Prachtstraße von Nizza, die schon Anfang des 19. Jahrhunderts angelegt wurde. Die Croisette von Cannes wurde nach ihrem Vorbild geschaffen, aber erreichte nie die Popularität und das famose Aussehen der Promenade des Anglais. Sie zieht sich vom Colline du Château im Osten bis zum Flughafen im Westen und ist dadurch auch die wichtigste Verkehrsverbindung innerhalb der Stadt. Die palmengesäumte Uferstraße ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen gleichermaßen beliebt. Hier tummeln sich Spaziergänger, Inline Skater, Jogger, Radfahrer und Skateboarder. Kein Besucher der Stadt lässt es sich nehmen, einmal bei Tag und einmal bei Nacht entlang der Uferpromenade zu schlendern. Vor allem nachts, wenn die Häuserkette in voller Beleuchtung erstrahlt, hat die Promenade des Anglais einen unvergleichlichen Reiz.

NizzaDas aus der Belle-Epoque stammende Hotel Negresco überblickt mit seiner Lage an der Promenade des Anglais die gesamte Bucht. Es ist nur eines von vielen luxuriösen Hotels entlang der Promenade. Bereits von außen kann man erahnen, dass sich hier gekrönte Häupter niederließen und es auch heute noch tun. Die pastellfarbene Fassade, die von einer Kuppel, die Gustave Eiffel entwarf, zeigt genau, was die Belle Epoque kennzeichnete. Seit 1957 bemüht sich die Familie Augier, die die Eigentümer des Hotels sind, das Gebäude weiterhin als Palast wirken zu lassen. Zahlreiche Bilder von Pablo Picasso, Jean Cocteau und vielen weiteren Künstlern machen das Haus zum sehenswerten Gesamtkunstwerk.

Altstadt von NizzaVieux Nice: Die Altstadt von Nizza

Direkt unterhalb des Colline du Château erstreckt sich der älteste Teil der Stadt. Die ganze Altstadt gehört zu den großen Sehenswürdigkeiten von Nizza, denn hier blüht die Mittelmeermetropole so richtig auf. Zahlreiche Märkte verteilen sich über die Altstadt, wo man täglich Blumen, frisches Gemüse, Fisch und Fleisch kaufen kann. Die meisten Spaziergänger planen auf ihrer Route das Rathaus, den Justizpalast und die Kathedrale St. Réparate ein oder schlendern ziellos durch die vielen kleinen Gassen des alten Stadtteils. Zahlreiche Restaurants und kleine Läden, in denen man sicher das eine oder andere Souvenir finden kann, liegen auf dem Weg. Viele Häuser werden hier liebevoll mit Blumen geschmückt. Oft ist es auch nur die Wäscheleine, die über eine schmale Gasse gespannt ist. Im Schatten der Altstadt spürt man, dass Nizza eine italienische Geschichte in sich trägt, denn plötzlich fühlt man sich wie in einer kleinen Stadt mitten in Italien. Hier kann man sich auf jeden Fall ein Bild davon machen, wie die Stadt damals angelegt wurde.

Mart in NizzaDer Burghügel Colline du Château

Den Colline du Château sollte jeder, der nach Nizza kommt, einmal besteigen. Der Burghügel ist ca. 100 m hoch. Doch wer denkt, dass er hier oben eine Burg zu sehen bekommt, der täuscht sich. Leider wurden die Festung und die Kathedrale im Jahr 1706 zerstört. Sowohl tagsüber als auch abends lohnt sich ein Aufenthalt auf dem Schlosshügel zwischen den Mauerresten. Die Sicht auf die Stadt ist atemberaubend. Vor allem die Promenade des Anglais zeigt sich in ihrer vollen Länge.

Neben dem bezaubernden Rundblick auf das Meer und Nizza, gibt es einen romantischen Wasserfall, der von einem 1885 fertig gestellten Kanal gespeist wird. Wer dem Trubel der Stadt kurzfristig entkommen will, der macht einen Ausflug zum Wasserfall. Plötzlich befindet man sich in einem schön angelegten Garten, in dem exotische Pflanzensorten wachsen. Im Schatten der Bäume kann man sich hier ausruhen und eine kleine Erfrischung am Wasserfall abholen. Wer noch mehr Natur möchte, der besucht den botanischen Garten Parc Phoenix. Unter freiem Himmel und in Gewächshäusern bekommt man hier die außergewöhnlichsten Pflanzen und Tiere, Schmetterlinge und Fische, zu sehen.

Chagall Museum in Nizza von aussenMuseen in Nizza

Gleich nach Paris hat Nizza die meisten Museen in Frankreich. Neben dem archäologischen und dem paläontologischen Museum stehen vor allem die Kunstmuseen von Nizza im Vordergrund. Würde man alle Museen in Nizza besuchen, so hätte man einen Querschnitt durch alle Epochen und einen guten Überblick über die Kunst der letzten Jahrhunderte.

Villa Arson in NizzaZwei Museen sind zwei berühmten Malern des 20. Jahrhunderts gewidmet: Marc Chagall und Henri Matisse. Marc Chagall, gebürtiger Russe, starb 1985 in Saint-Paul-de-Vence in Frankreich und hinterließ ein beeindruckendes Werk. Das Chagall-Museum wurde bereits schon zu Lebzeiten, 1972, in Cimiez eingerichtet. Hier findet man die größte Sammlung seiner Gemälde. Im gleichen Stadtteil, in dem das Chagall-Museum errichtet wurde, lebte Henri Matisse, einer der wichtigsten französischen Maler. Sein Arzt verschrieb ihm einen Aufenthalt in Nizza, da er unter einer Atemwegserkrankung litt und das gute Klima bei der Genesung helfen sollte. Nizza wurde zu seinem langjährigen Domizil. Auch dieses Museum darf sich damit rühmen, die größte Sammlung des Künstlers zu beherbergen.

Urlaub in Nizza: Die schönsten Ausflugsziele

Baie de AngesCannes – Filmfestspiele am Fuße des Esterel-Gebirges

Welche der beiden Uferpromenaden ist nun die schönere? Wenn Sie den unmittelbaren Vergleich möchten, dann unternehmen Sie einen Tagesausflug in die berühmte Festspielstadt. Die beiden Städte Nizza und Cannes üben nämlich einen heimlichen Wettstreit aus, welche von ihnen die schönere Promenade hat.

Nur 30 km südlich von Nizza liegt die Stadt Cannes, in der sich einmal im Jahr Regisseure und Schauspieler die Hand geben. Das Festspielhaus liegt direkt an der Croisette, der Prachtstraße von Cannes, die nach dem Vorbild der Promenade des Anglais geschaffen wurde. In der Filmfestspielzeit sieht man hier viele Cineasten und Stars und Sternchen, die Prachtstraße entlang schlendern oder in den Luxusboutiquen ihre Einkäufe machen. Seit 1946 werden in Cannes jährlich im Mai die Filmfestspiele ausgerichtet. Wer hier einen Preis bekommt, der darf sich zu den großen Filmemachern zählen!

Westlich von Cannes erhebt sich das purpurne Esterel-Gebirge – ein Paradies für Wanderer, Mountainbiker und Naturfreunde. Es erstreckt sich bis Saint Raphael und beeindruckt alle Besucher mit seinen prächtigen Felsformationen. Der Grund für die dominierende rote Farbe des Gebirges ist der rote Porphyr. Vor allem im Sonnenlicht hat das ungewöhnliche Gestein eine beeindruckende Leuchtkraft und steht in einem herrlichen Farbkontrast zu der tiefblauen Côte d’Azur.

Das Fürstentum Monaco

Vor allem hier präsentieren bestens betuchte Einheimische und Besucher ihre Luxusjachten und Rennschlitten. Wer im Hafen von Monte Carlo, dem berühmtesten Teil von Monaco, den Anker auswirft oder den windschnittigen Neuwagen vor der Spielbank abstellt, der zählt sich automatisch zu der Oberschicht und möchte gesehen werden. Das Fürstentum Monaco liegt wenige Kilometer nordöstlich von Nizza direkt and er Côte d’Azur. Bis zur italienischen Grenze sind es von hier aus nur etwa 10 km.

Berühmt ist Monaco vor allem durch seine fürstliche Prominenz, das Casino und den Formel-1-Zirkus, der hier alljährlich im Frühjahr ausgetragen wird. Der enge Stadtkurs führt mitten durch die Stadt – am Casino vorbei, durch den Tunnel und am Hafen entlang. Vor allem die Punkte entlang der Rennstrecke zählen zu den großen Touristenzielen. Aber auch die vielen engen Gassen um den Fürstenfelsen herum, der parkähnliche Garten Jardin Exotique und das Ozeanographische Museum in Monaco-Ville gehören zu den großen Sehenswürdigkeiten des Fürstentums.
Wählen Sie für Ihren an Kultur reichen Urlaub eine der für unsere Seiten ausgewählte Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Nizza.

 

© Copyright Bilder: COMITE REGIONAL DU TOURISME RIVIERA CÔTE D’AZUR. 2010