Sehenswürdigkeiten der Provence

Provence

Impressionen aus der Provence

Sehenswürdigkeiten in der Provence

Die Liste der Sehenswürdigkeiten ist schier unendlich lang. Die Städte mit ihrer römischen, gotischen und barocken Kunst, die vielen interessanten Kirchen und Klöster, die Baudenkmäler, die teilweise zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurden, die malerischen provencalischen Dörfer – wer hier Urlaub macht, kann Kultur und Natur ideal miteinander kombinieren und über Langeweile ganz bestimmt nicht klagen. Dazu kommt, dass es hier überall gemütliche Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels gibt, die Ihren Urlaub zum Erfolg machen.

Ferienwohnung und Ferienhaus in der Provence:

 

 

Alle Ferienhaus / Ferienwohnung in der Provence

 

 

Hier nur eine kleine Auswahl der Sehenswürdigkeiten:

Aix en Provence

Aix en ProvenceDie Universitätsstadt Aix en Provence hat wunderschöne alte Gassen, interessante Museen und eine rege Kulturszene. Besucher haben die Qual der Wahl zwischen vielen schönen Baudenkmälern, Kirchen, Brunnen und zahlreichen Museen. Am besten man beginnt mit dem Cours Mirabeau, der geschichtsträchtigen Flanierstraße, die sich an der Stelle befindet, wo früher die Stadtmauern standen.

Le Cours Mirabeau
Diese Flanierstraße wurde 1649 angelegt und verbindet die Altstadt mit dem Mazarinviertel.
Sie wird gesäumt von wunderschönen Stadtpalais aus dem 17. und 18. Jahrhundert, darunter das Hôtel de Villars aus dem Jahre 1710, das Hôtel Forbin aus dem Jahre 1656 oder das Hôtel du Poët aus dem Jahre 1730.

Schöne alte Brunnen
Der große Brunnen La Rotonde stammt aus dem Jahre 1860. Auf ihm stehen drei Statuen, die der Justiz, der Landwirtschaft und den schönen Künsten gewidmet sind.
Auch sehr sehenswert sind auf dem Cours Mirabeau die Fontaine des neuf canons (1691) oder die Fontaine du Roi René (19. Jh.)
 
Museen

In Aix en Provence gibt es zahlreiche Museen, darunter das Heimatmuseum, das Naturgeschichtliche Museum, das Atelier Cezanne, die Fondation Vasarely, das Granet Museum oder der Pavillon de Vendome, um nur einige davon zu nennen.

Gewölbegang (Kryptoportikus) in ArlesArles

Arles ist eine der sehenswertesten Städte der Provence und hat viele schöne Baudenkmäler, von denen einige seit 1981 auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO stehen.

Amphitheater
Allen voran ist das römische Amphitheater ein absolutes Muss für die kulturinteressierten Besucher. Es stammt aus dem Jahre 90 n. Chr. und hat Platz für sagenhafte 25.000 Zuschauer!

Antikes Theater
Auch das Antike Theater, das Kaiser Augustus um 25 vor. Chr. erbauen ließ, ist einen Besuch wert. Von ihm sind noch das Halbrund der Zuschauer mit den untersten Sitzreihen, die Orchestra und zwei korinthische Säulen erhalten. Im Jahre 1651 wurde hier die Venus von Arles gefunden, eine berühmte Skulptur, die heute im Louvre in Paris steht.

Kathedrale Saint-Trophime
Diese ehemalige Benediktiner Abteikirche gilt als das bedeutendste Bauwerk der Stadt. Sie wurde mit Steinen erbaut, die ursprünglich zu einem antiken Theater gehörten. Sie hat ein berühmtes Portal und einen sehr sehenswerten Kreuzgang. Das Hauptportal aus dem Jahre 1190 gilt als das wichtigste romanischeWerk der provencalischen Plastik. Der Kreuzgang wurde zwischen dem 12. und dem 14. Jahrhundert gebaut und hat zwei romanische und zwei gotische Galerien.

Das Museon Arlatan
Das Museon Arlatan im Palais de Laval-Castellane zeigt Exponate zur provencalischen Volkskunde.

Parfumherstellung in GrasseGrasse

Hier befindet sich das Zentrum der Parfümherstellung und man sollte einen Besuch im Parfüm-Museum nicht verpassen. Außerdem sehenswert ist die Kathedrale Notre Dame, sie stammt aus dem 12. Jahrhundert.

Avignon

Avignon, auch die Stadt der Päpste genannt, wird von einem beeindruckenden Papstpalast dominiert. Zahlreiche Unterkünfte wie Ferienhaus oder Ferienwohnung können Sie hier in der Region finden. Die wunderschöne Altstadt von Avignon ist von einer Befestigungsmauer umgeben. Innerhalb dieser Mauer steht der gotische Papstpalast aus dem 14. Jahrhundert und viele alte sehenswerte Kirchen. Die Altstadt, der Papstpalast und die berühmte Brücke Pont Saint Bénézet zählen zum Weltkulturerbe der UNESCO.
 
Der Papstpalast von Avignon, ProvenceDer Papstpalast
Im Jahre 1309 setzte König Philipp IV durch, dass ein französischer Papst gewählt wurde und dessen Residenz nicht in Rom sondern in Avignon war. In den Folgejahren gab es sieben französische Päpste, die alle in Avignon residierten. Der Papstpalast wurde von dem dritten und dem vierten dieser Päpste im 14. Jahrhundert erbaut.
 
Die Pont Saint-Bénézet
Diese berühmte steinerne Brücke aus dem 14. Jahrhundert hatte ursprünglich 22 Brückenbögen. Bei einer Flut im Jahre 1668 wurden die meisten davon zerstört, heute stehen nur noch 4 von den Bögen und die Brücke endet im Fluss.
 
Die Kirche St-Pierre d’Avignon
Diese hübsche Kirche stammt aus dem Jahre 1356 und befindet sich im Südwesten des Papstpalastes. Sie hat eine sehenswerte spätgotische Fassade (16. Jh.) mit außergewöhnlichen Flamboyant-Ornamenten des Glasmalers Phlippe Garcin. Das Portal hat wertvolle Türflügel im Stil der Renaissance.

Sehenswertes Eze

 Èze sur mer, Provence

Diese kleine Stadt aus dem 11. Jahrhundert befindet sich in wunderschöner Lage, hoch auf einer felsigen Bergkuppe. Hier gibt es eine schöne Kirche aus dem 14. Jahrhundert und wenn man durch die mittelalterlichen Gassen schlendert, fühlt man sich in frühere Zeiten zurück versetzt.
Vom exotischen Garten in der Schlossruine aus hat man einen fantastischen Blick auf die Riviera.

Fontaine-de-Vaucluse

Diese kleine Gemeinde im Département Vaucluse war einst der Wohnsitz des berühmten italienischen Dichters Petrarca. Er lebte hier im selbst gewählten Exil und verfasste einen großen Teil seiner Gedichte in Fontaine-de-Vaucluse. Das Haus, in dem er wohnte, gibt es heute noch, es fungiert als Museum.
 
Die Sorgue Quelle
Die Quelle der Sorgue ist die Hauptattraktion von Fontaine-de-Vaucluse. Sie befindet sich am Fuße einer mehr als 230 Meter hohen Felswand und ist verbunden mit einem unterirdischen Höhlensystem. Dieses bis zu 308 Meter tiefe System wurde von Jacques-Yves Cousteau auf verschiedenen Tauchgängen erforscht.
 
Klosterkirche von Ganagobie
Diese prächtige Kirche im Tal des Flusses Durance stammt aus der karolingischen Epoche (die meisten stammen aus der römischen Epoche) und ist ausgesprochen gut erhalten.

Die Provence hat eine Menge an Sehenswürdigkeiten und verschiedenste Ausflugsziele zu bieten!

Glanum

Etwa 20 Kilometer südlich von Avignon, an den Nordhängen der Alpillen, befand sich einst die römische Stadt Glanum. Sie wurde erst im Jahre 1921 entdeckt und seither Stück für Stück ausgegraben. Heute zählt sie zu Frankreichs bedeutendsten Ausgrabungen aus der Römerzeit. Besonders beeindruckend sind ein Triumphbogen aus den Jahren 27 vor Chr. bis 14 n. Chr., der als der älteste in Gallien gilt sowie ein 18 Meter hohes Mausoleum aus dem Jahre 30 vor Chr.

Gourdon

Sehenswert sind hier die Burganlage aus dem 13. Jahrhundert und eine Kirche aus dem 12. Jahrhundert. Einzigartig ist der Blick, den man von hier aus auf die Schluchten des Loup hat.

Sehenswürdigkeiten und Ausflusgsziele in Grimaud

Dieser schöne mittelalterliche Ort, wird von der imposanten Ruine der Burg Grimaud überragt. Die Burg stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist von einer bis zu 7 Meter hohen Ringmauer umgeben.
Vom hoch gelegenen Grimaud aus übersieht man die Bucht des Golfes von Saint Tropez. Im Ort gibt es einige sehenswerte Kirchen und Kapellen, wie die romanische Pfarrkirche Saint Michel aus dem 12. Jahrhundert, die Kapelle Notre Dame de la Queste aus dem 11. Jahrhundert oder die Büßerkapelle aus dem 15. Jahrhundert. Auch sehr sehenswert ist der Ortsteil Port Grimaud mit seinen zahlreichen Ferienwohnungen und Ferienhäuser, der direkt am Meer liegt und wegen seiner Schönheit alljährlich viele Touristen anzieht.
 
Die Kirche Notre-Dame-des-Fontaines in La Brigue
Diese interessante Kirche beherbergt schöne Fresken, die im realistischen und dramatischen Stil gemalt wurden und von dem berühmten Maler Jean Canavesio stammen.

Sehenswertes Nizza

Altstadt von Nizza

Nizza hat eine gut erhaltene Altstadt, die wegen ihrer Schönheit zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Hier stehen zahlreiche Barockbauten und schöne Kirchen wie die Kathedrale Sainte Réparate (17. Jh.) oder die Eglise la Miséricorde. Auch sehr sehenswert ist das Palais communal aus dem Jahre 1580 oder die Ruinen einer Zitadelle auf dem Schlosshügel oberhalb der Altstadt.

Das Centre Cinématographique
Eine der bedeutendsten kulturellen Einrichtungen in Nizza ist das Centre Cinématographique. Es dient der Ausbildung von Filmschaffenden und hat einen riesigen Bestand an audiovisuellen Medien zu den verschiedensten Themen.

Museen
Es gibt in Nizza herausragende Museen, die den Ruf der Stadt als Kunstmetropole festigen. Darunter das Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporain mit Berühmtheiten wie Warhol, Lichtenstein, de Saint Phalle, Tinguely und vielen anderen.
Im Musée des Beux Arts kann man Bilder von Manet oder Degas bewundern und auf dem nahe gelegenen Berg Cimiez kann man im Musée Matisse die Privatsammlung von Henri Matisse ansehen. Hier gibt es ein weiteres sehenswertes Museum, das Musée Message Biblique Marc Chagall.

Orange

Die Stadt Orange wird wegen ihrer langen römischen Geschichte auch häufig als die „Ville Romaine“ bezeichnet. Das römische Amphitheater und das Tor von Orange zählen zum Weltkulturerbe der UNESCO.
Das Tor von Orange
Hier steht eines der schönsten Tore der Provence, das Tor von Orange, mit schönen Bildern bzw. Reliefs die teilweise Szenen von Schlachten zwischen Römern und Galliern zeigen.

Das Römische Theater
Nicht weit vom Tor von Orange entfernt steht das Römische Theater, das etwa 10.000 Zuschauer fasst. Es hat eine riesige, 103 Meter breite und 36 Meter hohe Bühnenwand.
Es ist noch sehr gut erhalten.

Die Abtei von Sénanque
Diese hübsche Abtei hat einen quadratischen Kirchturm und ist mit Glimmersandsteinplatten gedeckt. Sie befindet sich in schöner Lage, umgeben von duftendem Lavendel und ist ein Ort der Schönheit und der Ruhe.

Die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Vaison-la-Romaine

Diese Gemeinde befindet sich im Département Vaucluse an den Ufern des Flusses Ouvèze.
Sie hat eine charmante mittelalterliche Altstadt mit hübschen Plätzen, Brunnen und Gassen und einer beeindruckenden Burg des Grafen von Toulouse.
Hauptattraktion sind aber die römischen Ausgrabungen, die den Ort bekannt gemacht haben.

Römische Ausgrabungen
An dieser Stelle stand einst eine römische Stadt mit einer Ausdehnung von etwa 60 bis 70 Hektar. Die Ausgrabungsstätte ist die größte in Frankreich. Erst im 19. Jahrhundert wurden hier einzelne Ruinen ausgegraben und 1908 begannen die ersten ernsthaften Ausgrabungen.
Die freigelegten Überreste der einstigen Stadt stammen aus dem 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. Es wurden zahlreiche öffentliche Bauten, ein Amphitheater, ein augustinischer Tempel, Reste mehrerer Thermalbäder und vieles mehr freigelegt, insgesamt etwa ein Fünftel der Römerstadt.

Die Römerbrücke
Diese 17 Meter breite römische Brücke führt über die Ouvèze und gilt als eine der bedeutendsten Brücken der Provinz Narbonne. Sie ist heute noch in Betrieb.
 
Das archäologische Museum
In diesem Museum gibt es zahlreiche Exponate, die bei den Ausgrabungen gefunden wurden. Außerdem erhält man viele Informationen zu den Funden, so dass man sich ein Bild vom Alltag jener Zeit machen kann.

Sehenswertes Valbonne

In dem typisch provencalischen Dorf Valbonne aus dem 16. Jahrhundert gibt es eine sehr sehenswerte romanische Abtei aus dem 12. Jahrhundert und das Aquädukt des Claussonnes aus der Zeit der Römer.


Überall in den Städten und Dörfern der Provence findet man schöne und komfortable Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel, ob im Hotel, einer Ferienwohnung oder einem schönen, geräumigen Ferienhaus. Durch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele werden Sie einen vielseitigen und erholsamen Urlaub verbringen.

© Copyright Bilder:
COMITE REGIONAL DU TOURISME RIVIERA CÔTE D’AZUR. 2010
Phototheque - Visitprovence
Avignon Tourisme 

 

Frühzeitiges Buchen bringt Ihnen eine größere Auswahl für Ihre Ferienwohnung und Ferienhaus!

Ferienwohnung und Ferienhaus an der Côte D'Azur
Ferienwohnung im Languedoc
Ferienwohnungen und Ferienhäuser in der Camarque
Ferienwohnung und Ferienhaus auf Korsika