Sehenswertes an der Costa del Azahar - Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Die Costa del Azahar und ihr Hinterland bieten viele schöne Ausflugsziele und Orte mit geschichtsträchtiger Vergangenheit. Hier gibt es viel zu sehen und man kann seinen Badeurlaub mit Ausflügen in die reiche Kultur des Landes noch interessanter gestalten.
Besichtigen Sie Valencia, die Stadt, die als kulturelles Zentrum der Costa del Azahar gilt, das einzigartige Peniscola, auch als die Perle der Costa del Azahar bekannt, oder den fantastischen Naturpark der Columbretes Inseln. Langweilig wird es Ihnen ganz bestimmt nicht!
Überall in den malerischen Orten warten schöne Unterkünfte wie Ferienwohnungen, Ferienhäuser oder Hotels auf Sie, so dass Ihr Urlaub ein voller Erfolg wird.

Valencia

Valencia ist die drittgrößte Stadt Spaniens und das kulturelle Zentrum der Costa del Azahar. In ihrem historischen Zentrum gibt es eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights. Wer an der Costa del Azahar Urlaub macht, sollte sich unbedingt die Zeit nehmen, diese pulsierende Stadt zu besuchen.

Rathaus
Am Plaza del Ayuntamiento befindet sich das Rathaus von Valencia. Das barocke Gebäude hat beeindruckende Türme und beherbergt das historische Stadtmuseum.

Die Seidenbörse
Die Lonja de la Seda zählt zu den bedeutendsten Gebäuden der profanen Gotik in Europa. Daher wurde sie in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Sie wurde zwischen 1482 und 1533 erbaut und hat einen schönen Turm, einen Innenhof und einen sehenswerten Säulensaal.

Die Kathedrale von Valencia
Die Kathedrale wurde im Jahre 1262 erbaut und seither immer wieder neu bzw. umgestaltet. Sie hat schöne Puertas und einen angebauten gotischen Turm aus dem 14. Jahrhundert, der Torre del Miguelete, der das Wahrzeichen der Stadt ist. In einer Seitenkapelle steht ein Heiliger Kelch aus Achat, der etwa aus dem 1. Jahrhundert vor Chr. stammt und dem man nachsagt, er sei der Kelch aus der Sage um den Heiligen Gral.

Benicarló

Diese hübsche kleine, palmenreiche Stadt gilt als Geheimtipp an der Costa del Azahar. Neben schönen Stränden gibt es hier auch einiges zu besichtigen. Die spätgotische Kapelle des Heiligen Gregorius aus dem 16. Jahrhundert hat einen schönen Innenraum, der in vielfarbigem Holz gestaltet und mit vielen Schnitzereien verziert ist.
Auch sehenswert ist die Casa Bosch, die im spanischen Jugendstil erbaut wurde und die Kapelle Christo del Mar aus dem Jahre 1924. In der Umgebung von Benicarló gibt es einige schöne Ausflugsziele wie den Ulldecona Stausee, der Lebensraum für die seltenen Fahlgeier ist, die Plovri Höhle, die einzigartige Höhlenmalereien beherbergt oder das Kloster Santa Maria de Benifassa aus dem 13. Jahrhundert.

Burriana

Burriana ist eine wunderhübsche kleine Stadt, die einst von den Iberern gegründet wurde. Ihre Glanzzeit hatte sie aber im 9. Jahrhundert unter maurischer Herrschaft.
Sehenswert ist der Glockenturm, der Torre Campanario, der aus dem 15. Jahrhundert stammt. Er ist 51 Meter hoch und bietet eine atemberaubende Aussicht.
Das Kloster La Mercé beherbergt das Kulturhaus und ein Orangenmuseum, das in Europa einzigartig ist. Hier kann man die ganze Kulturgeschichte der Orange erfahren.
 

Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Costa del Azahar:
 

 


Ferienwohnung / Ferienhaus an der Costa del Azahar

 

Castellon de la Plana

Diese schöne Stadt ist die Hauptstadt der Costa del Azahar. Ein guter Ausgangspunkt für Besichtigungen ist der Plaza Mayor im Zentrum. Hier steht ein sehr schönes Rathaus in schlichtem toskanischem Stil aus den Jahren 1689-1716. Es beherbergt eine interessante Sammlung von Gemälden und Skulpturen.
Auch sehenswert ist die Concatedral de Santa Maria aus dem 13. Jahrhundert und der Glockenturm El Fadri (Der Junggeselle), der aus dem 16. Jahrhundert stammt. Der 58 Meter hohe achteckige Turm hat mehrere Stockwerke und ist mit schönen blauen Ziegeln gedeckt. Er hat 8 Glocken, die sowohl die Zeit als auch besondere Ereignissen anzeigen.
Außerdem sehenswert in der Stadt sind das Kapuzinerinnenkloster, in dem man schöne Gemälde bewundern kann und die Basilika aus dem 18. Jahrhundert mit der Statue der Stadtpatronin.
Nur etwa 8 Kilometer entfernt auf dem Berg la Magdalena steht eine sehenswerte Wallfahrtskapelle und außerdem kann man hier die Ruinen der Burg Castell Vell bewundern, die im früheren Castelon den Kern der Stadt darstellte.

Naturpark Columbretes Archipel

Die Inseln des Columbretes Archipels liegen etwa 60 Kilometer südöstlich von Peniscola im Mittelmeer. Die Inselgruppe ist vulkanischen Ursprungs und besteht aus vier kleinen Inseln (Isla Grande, La Ferrera, La Forrada und Bergantin Carallot) und vielen Sandbänken und Klippen. Sie haben eine Fläche von 19 Hektar und wurden wegen ihrer einzigartigen Natur zum Naturpark erklärt.
Sie dienten über viele Jahrhunderte hinweg als Zuflucht von Piraten und waren auch einige Zeit bewohnt. Seit 1988 stehen sie unter Naturschutz und können nur mit Genehmigung betreten werden. Sie haben eine fantastische Fauna und Flora.
So zum Beispiel nisten hier zahlreiche seltene Vögel wie der Gelbschnabeltaucher oder die Audouin Möwe und auch für Zugvögel sind die Inseln ein wichtiger Rastplatz.
Die Unterwasserwelt in der Umgebung ist außergewöhnlich artenreich und für Taucher ein El Dorado.

El Prado bei Torreblanca

Zwischen Torreblanca und Ribera de Cabanes befindet sich die sehenswerte Landschaft El Prado. Dieses kleine Sumpfland mit seinen Teichen, dem Schilf und den Binsen, die hier überall wachsen, ist ein ganz besonderes Naturreservat für zahlreiche Tiere. Die Teiche sind durch extra angelegte Kanäle miteinander verbunden. Hier leben in den Teichen jede Menge Aale und Seebarsche. Außerdem dient dieser Ort als Brutstätte für zahlreiche Wasservögel und als Rastplatz für Zugvögel.

Peniscola

Peniscola, auch die Perle der Costa del Azahar genannt, ist nicht nur wegen seines wunderschönen Strandes und seiner fantastischen Lage berühmt, sondern auch wegen seiner historischen Altstadt. Diese befindet sich in einzigartiger Lage auf einem 65 Meter hohen Felsvorsprung. Zum Festland hin ist sie durch eine Sandbank verbunden, die mehr und mehr weg gespült wurde und so die Stadt zur Insel machte.
Der Stadtkern ist eine alte Festung, die aus dem 14. Jahrhundert stammt und von einer Festungsmauer umgeben. Die Festung wurde von den Rittern des Tempelordens erbaut und diente durch die Jahrhunderte vielen Machthabern als schwer einnehmbare Festung.
Sehenswert in der Festung ist die Kirche und ihr Turm. Vom Turm aus gibt es einen geheimen Fluchtweg, der direkt ins Meer mündet. So konnten die Bewohner bei Belagerungen die Festung unbemerkt verlassen. Auch sehr sehenswert sind das Meeresmuseum, das Portal Fosc aus dem Jahre 1578 und der Pfarrtempel aus dem 15. Jahrhundert.
weiter lesen...









Costa del Azahar: Ausgesuchte Ferienhäuser & Ferienwohnungen

Costa del Azahar: Ferienhaus am Meer

Costa del Azahar: Ferienwohnung am Meer

Costa del Azahar: Ferienhaus mit Pool

Costa del Azahar: Ferienhaus mit Pool

Costa del Azahar: Ferienhaus mit Hund

Costa del Azahar: Ferienhaus mit Hund



Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewünschten Merkmale beinhaltet!

Costa del Azahar Ferienwohnung für 4 Personen

Ferienwohnung

bis 4 Personen Strand: 50 m ab Euro: 494.-
Ferienwohnung mit Pool
Objekt-Nr. 1163595
  • Pool
  • Hund erlaubt
  • TV
  • Waschmaschine


in Grau i Platja, Costa del Azahar (Gandia und Umgebung)
Ca. 28 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, WLAN, Waschmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 50 m,
Weitere Infos...

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewünschten Merkmale beinhaltet!

Costa del Azahar Ferienwohnung für 5 Personen

Ferienwohnung

bis 5 Personen Strand: 100 m ab Euro: 398.-
Ferienwohnung, Strand: 100 m
Objekt-Nr. 1339522
  • TV
  • Waschmaschine


in Moncofa, Costa del Azahar (Castellón de la Plana und Umgebung)
Ca. 75 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, Waschmaschine, Strand ca. 100 m
Weitere Infos...

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewünschten Merkmale beinhaltet!

Costa del Azahar Ferienhaus für 6 Personen

Ferienhaus

bis 6 Personen Privater Pool ab Euro: 565.-
Ferienhaus: Hund erlaubt
Objekt-Nr. 1342515
  • Hund erlaubt
  • TV


in Torrent, Costa de Valencia
Ca. 55 m², 2 Schlafzimmer, 3 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), TV, WLAN überall, Spülmaschine, Sandstrand ca. 20 km, ,
Weitere Infos...

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewünschten Merkmale beinhaltet!

Costa del Azahar Ferienhaus für 6 Personen

Ferienhaus

bis 6 Personen Strand: 50 m ab Euro: 529.-
Ferienhaus: Hund erlaubt
Objekt-Nr. 1507924
  • Hund erlaubt
  • Waschmaschine


in Oliva Nova, Costa del Azahar
Ca. 90 m², 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), 2 Waschmaschine, Spülmaschine, Strand ca. 50 m,
Weitere Infos...

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewünschten Merkmale beinhaltet!

Costa del Azahar Ferienhaus für 6 Personen

Ferienhaus

bis 6 Personen Privater Pool ab Euro: 641.-
Ferienhaus, Privater Pool
Objekt-Nr. 2163440
  • TV
  • Waschmaschine


in Monserrat, Costa de Valencia
Ca. 120 m², 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, WLAN überall, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 25 km, ,
Weitere Infos...

 




Costa del Azahar: Weitere Informationen zum Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung

Sagunt

Sagunt gehört zu den ältesten Städten der Region, seine Ursprünge reichen 2000 Jahre zurück bis in die Römerzeit. Das beeindruckende römische Amphitheater, das Teatro Romano, stammt noch aus dieser Zeit. Auch sehr sehenswert ist die Ruine des Castillo, die hoch auf einem Berg thront. Die Aussicht von dort oben ist fantastisch.

Teruel

Diese sehenswerte Stadt wurde bis ins Mittelalter hinein von den Mauren bewohnt. Sie bauten viele interessante Gebäude, von denen noch heute viele bewundert werden können. Darunter auch die Iglesia San Pedro mit dem bekannten Grabmal der Liebenden.
Auch sehr sehenswert ist die Kathedrale Santa Maria. Sie wurde im Mittelalter erbaut und hat eine reich verzierte Decke.
In Teruel hat das Kunsthandwerk der Keramik lange Tradition, was man sehr schön an den reich mit Keramik verzierten Türmen Torre de San Martin und Torre del Salvador sehen kann. Sie stammen aus dem 14. Jahrhundert.
Im Museo Provincial erfährt man einiges über die Region und die Tradition der Herstellung von Keramik.

Ciudad de las Artes y de las Ciencias

Diese „Stadt der Künste und der Wissenschaften“ befindet sich im früheren Flussbett des Flusses Turia und ist leicht mit der Metro zu erreichen. Sie wurde von dem Architekten Santiago Calatrava entworfen und vereint verschiedene Sehenswürdigkeiten. Die Gebäude sind einzigartige architektonische Kunstwerke und man sollte sich einen Besuch dieser ungewöhnlichen „Stadt“ keinesfalls entgehen lassen!
 
Palau de les Arts Reina Sofía
Eine beeindruckende Oper mit vier Sälen.
 
L'Oceanogràfic
Das größte Aquarium Europas, in dem man Haie, Delfine, Weißwale, Seelöwen, Korallen und viele weitere Meeresbewohner bestaunen kann.
 
Museo de las Ciencias Príncipe Felipe
In diesem Museum der Wissenschaften werden zahlreiche Naturgesetze anschaulich erklärt und demonstriert. Seine außergewöhnliche Architektur ist einer Kauri Muschel nachempfunden.
 
L'Hemisfèric
Das futuristisch anmutende Gebäude mit 3D-Kino ist konstruiert als ein sich öffnendes und schließendes Auge.
 
L'Umbracle
Dieser botanische Garten befindet sich neben dem Museum der Wissenschaften und ist ein beliebtes Besucherziel.

La Albufera
Etwa 15 Kilometer südlich von Valencia befindet sich diese schöne Frischwasserlagune. Sie ist Heimat von Hunderten von Vogelarten und kann per Boot erkundet werden.

Vinaròs

Der malerische kleine Ort Vinaros hat eine lange Geschichte. Ausgrabungen in der Nähe brachten Überreste iberischer Siedlungen aus dem 5. Jahrhundert vor Chr. zutage. Im Laufe der Jahrhunderte lebten hier viele verschiedene Völker, die alle ihre Spuren in der Stadt hinterließen.
Schlendern Sie in Ruhe durch die reizvolle Altstadt und lasen Sie die reiche Geschichte auf sich wirken.
Im Stadtkern sehr sehenswert ist die imposante Kirche Mare de Déu de l’Assumpció im Stil der Gotik-Renaissance. Sie wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Sie hat eine schöne Hauptfassade aus dem 18. Jahrhundert und einen Glockenturm aus dem 17. Jahrhundert.
Auch interessant ist die Ermita de San Sebastian aus dem 16. Jahrhundert, die auf dem höchsten Punkt des Bezirks steht. Sie ist dem Schutzpatron der Stadt gewidmet und hat im Inneren schöne Keramikarbeiten wie Fresken, Wandgemälde und Fußbodengemälde.
Die Kapelle Santa Victoria hat herrliche Fresken und beherbergt das Städtische Museum.
Auch ein Erlebnis ist ein Besuch der Markthalle mit ihrem bunten Treiben, hier gibt es eine riesige Anzahl von Ständen mit lokalem Obst und Gemüse.
Auch der Hafen mit seiner Fischhalle ist ein beliebtes Ziel für Besucher und Einheimische.

Xativa

Nicht weit von Oliva entfernt, im Hinterland, befindet sich das kleine mittelalterliche Städtchen Xativa. Es hat ein ganz besonderes Flair. Vom sehenswerten Castillo aus hat man einen traumhaft schönen Blick.


Besuchen Sie diese sehenswerte Region und wohnen Sie in einem gemütlichen Ferienhaus, einer geräumigen Ferienwohnung oder im Hotel. An der Costa del Azahar mit ihren zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten und der fantastischen Natur kann man einen vielseitigen und abwechslungsreichen Urlaub verbringen!