Über 20 000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Frankreich zum Best Price buchen! – Mittelmeerblick.com

Frankreich 

Mittelmeer-Regionen in Frankreich:

Französiche Riviera
Côtes d'Azur
Camargue
Languedoc-Roussillon
Provence
Korsika

Mittelmeerküste Frankreichs
Provence-Alpes-Côte d'Azur
Südfrankreich

Unterregionen Frankreichs:
Französische Seealpen
Cote d'Azur Var
Süd Korsika
Korsika Haut Corse
Nordosten Korsikas
Südosten Korsikas
Westen Korsikas
Languedoc-Roussillon Gard
Languedoc-Roussillon Herault
Languedoc-Roussillon Aude
Provence Alpe Cote d'Azur
Provence Bouche du Rhone
Provence Vaucluse
Pyrenée Orientales

Korsika: Entdecken Sie die vielseitigen Sehenswürdigkeiten Korsikas!

Orts-Informationen

Korsika hat neben einer atemberaubend schönen Natur auch wunderschöne Orte zu bieten, die sowohl wegen ihrer geschichtsträchtigen Gebäude, ihrer Kultur, als auch wegen der fantastischen Lage und Schönheit der Umgebung sehr sehenswert sind.
Besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten Korsikas und lassen Sie sich bezaubern!
 
 

Über 1000 Unterkünfte:
günstige Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Korsika

 

Das Künstlerdorf Pigna – Ein Schmuckstück
Ein hübsches Dorf mit nur etwa 100 Einwohnern mit vielen kleinen Häusern mit hellblauen Fensterläden. Hier wohnen viele Künstler und Kunsthandwerker, deren Arbeiten man in der Casa di l'Artigiani sowie zahlreichen weiteren Läden erwerben kann. Pigna ist der Gründungsort der Genossenschaft der korsischen Kunsthandwerker, der Corsicada.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Korsika:
 
 

 

Ferienhäuser / Ferienwohnungen auf Korsika

 

 

Porto – UNESCO Weltnaturerbe
Der hübsche kleine Fischerort Porto liegt in einer unvergleichlich schönen Bucht, dem Golf von Porto. Die Wasser- und Felskulisse und das Farbenspiel des Golfs sind so fantastisch schön, dass er von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurde.
 
Die Stadt Calvi mit der berühmten Zitadelle
Bucht auf KorsikaCalvi besitzt mit der mittelalterlichen Zitadelle, die direkt am Meer steht, ein beliebtes Touristenziel. Sie wurde im Mittelalter von Genuesern erbaut und ist eine gut erhaltene Festung. Von hier hat man einen imposanten Rundblick auf die herrliche Umgebung.
Calvi ist eine hübsche Stadt mit schönen Häusern, idyllischen Gässchen und einer beliebten Hafenpromenade. Sie wird häufig als die Geburtsstadt von Christoph Kolumbus bezeichnet, was jedoch nicht bewiesen ist.
 
Sehenswertes Ajaccio – Die Geburtsstadt Napoleons
Die Stadt Ajaccio lieg an einem malerischen Golf Korsikas und wird häufig auch als die Weiße, „La Blanche“ bezeichnet. Sie ist die Geburtsstadt Napoleons.
Hier gibt es viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, wie die Höhle des Casone (Grotte du Casone), die kaiserliche Kapelle (Chapelle Impériale), das Rathaus, die Zitadelle und die Place du Maréchal Foch.
Außerdem kann man einige sehr interessante Museen besuchen, wie zum Beispiel das Maison Bonaparte, in dem das Geburts- und Kinderzimmer Napoleons ausgestellt ist mit vielen Gegenständen und Dokumenten. Auch Napoleon gewidmet ist das Musée Napoléonien im Rathaus, das zahlreiche Erinnerungsstücke an den Kaiser und die Kaiserfamilie zeigt.
Auch einen Besuch wert ist das Musée Fesch, das sich in einem Palais des 2. Kaiserreiches befindet und Werke von italienischen Meistern aus der Zeit zwischen dem 14. bis 18. Jahrhundert ausstellt.
Von Ajaccio aus kann man wunderbare Ausflüge unternehmen. Ein sehr schönes Ausflugsziel in Richtung Bastelica ist der Punte d'Alsiccio, der einen herrlichen Ausblick bietet. Der Weg dahin führt an der Schlucht von Prunelli entlang.
Auch sehr empfehlenswert ist ein Ausflug zu den wunderschönen Iles Sanguinaires (blutrote Inseln), die im Sonnenuntergang wie in rote Farbe getaucht wirken.

Bastia – Hafenstadt mit italienischem Flair
Bastia, die zweitgrößte Stadt Korsikas, ist geprägt von italienischem Flair. In der Region finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen in allen Preislagen. Bastia besitzt einen sehr sehenswerten alten Hafen. Die umstehenden Häuser mit Arkaden wurden von einem der bekanntesten zeitgenössischen Architekten von Korsika, von Fernand Pouillon entworfen.
Bei dem Hafen steht auch die reich verzierte, aus dem 17. Jahrhundert stammende Kirche Saint-Jean-Baptiste. Nicht weit entfernt gibt es zwei Kapellen, Saint-Roch und Immaculée Conception, die eine sehr schöne Innenausstattung aus dem 17. Jahrhundert aufweisen.
Ein besonders schönes Meisterwerk der Goldschmiedekunst aus dem 18. Jahrhundert ist eine Silberstatue der Himmelfahrt Marias, die sich in der Kirche Sainte-Marie befindet.
Wer etwas über Geschichte, Traditionen und Geologie Korsikas erfahren möchte, wird im Ethnographische Museum im Palast des Gouverneurs umfassend informiert. Besichtigen Sie auch den ältesten Turm der Festung Bastiglia, nach der die Stadt benannt wurde.
Ein schönes Ausflugsziel in etwa einem Kilometer Entfernung ist der größte See auf Korsika, der Etang de Biguglia.

San Michele de Murato – Schönste Kirche auf Korsika
Dieses besondere Schmuckstück ist von St. Florent aus über den Pass Col de San Stefano zu erreichen. Die pisanische Kirche steht mitten auf einer Wiese. Sie ist aus grün-weißem Mauerwerk errichtet und hat einen hohen Turm. Sie gilt als die schönste Kirche Korsikas und birgt im Inneren bezaubernde Skulpturen.

Sehenswertes Bonifacio – Alte Festungsstadt im Süden Korsikas
Die südlichste Stadt Korsikas, Bonifacio, liegt auf 60 Meter hohen Klippen und ist für jeden Korsikabesucher ein absolutes Muss. Sie hat einen geschützten Hafen, hinter dem die Mauern der alten Festung empor ragen, die früher den Hafen zur Landseite hin schützten.
Sowohl der Hafen als auch die lebhafte Altstadt sind sehr sehenswert. Der Marktplatz bietet einen wunderbaren Aussichtspunkt (La Manichella ) und die pittoresken Gassen Bonifacios lassen Sie in die Welt des Mittelalters eintauchen.
Besuchen Sie den Cimetière marin, den Friedhof der Seefahrer, etwas außerhalb der Stadt. Er hat sehr imposante, haushohe Grabstätten.
Auch die Umgebung hat einiges zu bieten. Von Bonifacio aus kann man Bootstouren zu Höhlen in der Umgebung unternehmen oder bis zum südlichsten Kap der Insel wandern.

Besichtigen Sie die verschiedenen Sehenswürdigkeiten während Ihres Urlaubs auf Korsika!

Sartène – Typisch korsische Stadt
Sartène gilt als die korsischste aller korsischen Städte und hat ein ganz besonderes Flair. Mittelpunkt der Stadt ist der lebhafte Place de la Libération mit vielen Straßencafés und Marktständen. Imposant sind die am Platz stehenden Gebäude der Kirche Ste. Marie und der Gouverneurspalast. Außerdem gibt es eine sehenswerte Stadtmauer aus den Gründungszeiten von Sartène.

Die Wasserfälle „Cascades des Anglais“
Zu den beeindruckenden Wasserfällen „Cascades des Anglais“ führt ein schöner Wanderweg von La Foce aus. Hier stürzt das Wasser des Gebirgsbaches Agnone über zahlreiche Stufen hinab und bildet so die wunderschönen Wasserfälle.

Sehenswertes Filitosa – Wichtigste archäologische Fundstätte der Insel Korsika
Hier wurden in den 1940er Jahren fantastische Funde gemacht, die bis zu 3000 Jahre zurückdatieren!
Man fand ein Dorf der Jungsteinzeit, Menhirstatuen, turmartige Bauten der Torreaner, und zahlreiche weitere Gegenstände, die in einem Museum ausgestellt sind.

Cap Corse – Wilde Schönheit
Das Cap Corse kann man auf einer etwa 100 Kilometer langen Fahrt entdecken. Auf kurvigen Straßen genießt man die wilde Schönheit der vielfältigen Landschaft. Der 1307 Meter hohe Monte Stello ist der höchste Berg des Caps, der in etwa 2-3 Stunden zu besteigen ist. Der Ausblick von oben ist einfach unvergesslich!

Die Lavezzi Inseln
Die Iles Lavezzi stehen unter Naturschutz und sind unbewohnt. Sie sind traumhaft schön und zählen zum geschützten Parc International des Bouches de Bonifacio. Mehrmals täglich führen Bootsfahrten in diese märchenhafte Inselwelt.

Korsika hat eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen zu bieten!
 

Ferienhäuser Korsika

Bilder Copyright: Fotolia

   

Autor:

Patrick Schnurr