Über 20 000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Frankreich zum Best Price buchen! – Mittelmeerblick.com

Frankreich 

Mittelmeer-Regionen in Frankreich:

Französiche Riviera
Côtes d'Azur
Camargue
Languedoc-Roussillon
Provence
Korsika

Mittelmeerküste Frankreichs
Provence-Alpes-Côte d'Azur
Südfrankreich

Unterregionen Frankreichs:
Französische Seealpen
Cote d'Azur Var
Süd Korsika
Korsika Haut Corse
Nordosten Korsikas
Südosten Korsikas
Westen Korsikas
Languedoc-Roussillon Gard
Languedoc-Roussillon Herault
Languedoc-Roussillon Aude
Provence Alpe Cote d'Azur
Provence Bouche du Rhone
Provence Vaucluse
Pyrenée Orientales

Côte d' Azur: Die schönsten Strände an der Französischen Riviera

Orts-Informationen

Strand bei ArlesCannes
Strände um Cannes

Sainte Maxime
Strände um Sainte Maxime

Nizza
Die Strände um Nizza

Saint Tropez
Die Strände um Saint Tropez

Frejus / Saint Raphael
Die Strände um Frejus / Saint Raphael

Die Strände um Bormes de Mimosas/ Le Lavandou an der Côte d' Azur

Der Strand „L’Anglade“ befindet sich etwas außerhalb der Stadt, dennoch sind auch hier Häuser im Hintergrund des hellen feinen Sandstrandes. Hier können Sie ein Sonnenbad nehmen, während die Kinder am nur flach abfallenden Ufer planschen. Restaurants und Cafes sorgen dafür, dass man den Strand den ganzen Tag nicht verlassen muss. Der Sand des Strandes erlaubt es sich beim Strandfußball oder auf dem angelegten Beachvolleyballfeld sportlich zu entspannen.

Der „Grande Plage du Lavandou“ ist ebenfalls als Familienstrand bekannt und beliebt, da er dem „L’Anglade“ sehr ähnlich ist. Er befindet sich allerdings näher an der Stadt und ist oft gut belegt. Ein Zugang ist auch mit Rollstuhl möglich. Es gibt außerdem einen Wassersportgeräteverleih, ein Angebot zum Parasailing und einen Jetskiverleih. Auch hier macht die Farbe des Wassers dem Namen Cote d’Azur alle Ehre, sodass die Auszeichnung mit der „Blauen Flagge“ mehr als verdient ist.

Am Boulevard de la Baleine zieht sich der „Plage de Saint-Clair“ entlang, der ebenfalls mit einem Beachvolleyballfeld ausgestattet wurde, sodass man sportlich aktiv werden kann. Die „Blaue Flagge“ signalisiert ein Mindestmaß an Infrastruktur und sauberes Wasser. Die Kinder können hier bedenkenlos am nur flach abfallenden Ufer planschen und Burgen bauen. Im Hintergrund des Strandes befinden sich mit Pinien abwechselnde Häuser, sodass man nur kurz gehen muss, um ein Restaurant, einen Laden oder ein Cafe zu finden. Wassersportgeräte werden auch an diesem Strand gegen Miete zur Verfügung gestellt.

Cavalaire sur Mer
Strände um Cavalaire sur Mer

Grimaud
Strände um Grimaud

Saint Aygulf
Die Strände um Saint Aygulf

Hyeres/Carqueiranne
Strände um Hyeres / Carqueiranne

La Londe-les-Maures
Strände um La Londe-les-Maures

La Croix Valmer
Strände um La Croix Valmer

Antibes-Juan-le-Pins
Strände um Antibes-Juan-le-Pins

Vence/Cagnes sur Mer

Drei Strände, die sich über Kilometer dahinziehen, machen hier den Urlaub zum Strandurlaub. Der, der Stadt am nächsten liegende Strand befindet sich direkt vor der Pferderennbahn von Cagnes. Getrennt durch einen Hafen, schließt sich der nächste Strand an. Hier ist der Zugang auch mit dem Rollstuhl möglich.
Allen Stränden gemein ist ihr Belag mit weißen Kieselsteinen. Diese bieten den Vorteil, dass es an windigen Tagen, die hier häufig vorkommen, keinen Sand auf das Handtuch weht.

Gassin

Gassin befindet sich etwas landeinwärts auf der gleichen Landzunge, auf der sich auch St. Tropez befindet. Die Strände der Umgebung sind recht exklusiv, fährt man von Gassin aus in Richtung Osten. Südlich befinden sich die Strände von Croix Valmer, wo es familiärer zugeht.

La Grande Motte

Von La Grande Motte erreicht man das Meer bei Frejus/Saint Raphael in etwas über 20 Kilometern. Die zwei Strände von Frejus bieten sehr verschiedenes Flair. Während der eine stadtnah liegt, wartet der andere mit unvergleichlicher Natur auf die ganze Familie. In Saint Raphael reihen sich die Buchten, die von Felsklippen begrenzt werden aneinander, kleine Paradiese für Individualisten.

Agay
Die Strände um Agay

Golfe Juan
Die Strände um Golfe Juan

Grasse

Rund 20 Kilometer muss man von Grasse aus zurücklegen, um bei Cannes an das Meer zu gelangen. Hier kann man erleben, wie die Cote d’Azur zu ihrem Namen kam: das Wasser am drei Kilometer langen Hauptstrand ist strahlend blau. Einige Kilometer nordöstlich ist Antibes-Juan-les-Pins zu erreichen. Hier besticht das große Sportangebot.

Roquebrune sur Argens

Roquebrune sur Argens befindet sich etwa zehn Kilometer westlich von Frejus/Saint Raphael. Die zwei Strände von Frejus bieten sehr verschiedenes Flair. Während der eine stadtnah liegt, wartet der andere mit unvergleichlicher Natur auf die ganze Familie. In Saint Raphael reihen sich die Buchten , die von Felsklippen begrenzt werden aneinander, kleine Paradiese für Individualisten.

Plan de la Tour

Der Ort Plan de la Tour befindet sich neun Kilometer westlich von Sainte Maxime. Hier gibt es sieben verschiedene Strände, deren Hauptstrand sich vor Sainte Maxime erstreckt. Die gute Infrastruktur und das gute Wasser machen das Baden hier zum Vergnügen für die ganze Familie.

Six Fours-les-Plages
Strände um Six Fours-les-Plages

Cogolin

Cogolin befindet sich fünf Kilometer westlich von Grimaud und damit vom Meer entfernt. Dessen Hauptstrand zieht sich zwei Kilometer dahin und ist ein Strand, der für die ganze Familie geeignet ist.

Fayence

Fayence befindet sich 36 Kilometer westlich von Cannes und dessen beliebten Stränden. Der Hauptstrand von Cannes zieht sich zwei Kilometer dahin und ist für jeden Urlauber geeignet. Ob Sie mit der Familie oder alleine kommen, am feinen weißen Sandstrand fühlen sich alle wohl. Ein wenig Sehen und Gesehen werden ist dabei, wenn man in einem der die Strandpromenade säumenden Cafes etwas trinkt oder isst. Die anderen Strände unterscheiden sich nur wenig, an einem wird Beachvolleyball angeboten, so wird sicher jeder ein Plätzchen für sich finden.

Menton
Die Strände um Menton

Garde-Freinet

17 Kilometer westlich von Sainte Maxime befindet sich im Landesinneren der kleine Ort La Garde-Freinet. Die wenigen Kilometer zum Meer sind schnell zurückgelegt, sieht man es erst vor sich: blau wie der Name Cote d’Azur verspricht, zieht es sich bis zum Horizont. Die sieben verschiedenen Strandabschnitte, die sich zehn Kilometer lang erstrecken, bieten der ganzen Familie die Grundlage für einen ausgedehnten Erholungsurlaub am Meer. Die Strände sind hier mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet, was für eine gute Wasserqualität bürgt.
15 Kilometer sind es bis Port Grimaud. Hier erstreckt sich der Strand mit dem weißen feinen Sand zwei Kilometer lang. Segeln ist in dieser Lagunenstadt ein Muss, denn von einigen der Ferienhäuser kann man direkt ins Boot steigen. Noch einen Katzensprung weiter befindet sich St. Tropez mit seinen exklusiven oft privaten Stränden. Dennoch lohnt sich ein Blick in die Welt der Reichen und Schönen.

Montauroux

26 Kilometer nordwestlich von Cannes befindet sich der Ferienort Montauroux. So erreichen Sie das Meer in rund einer halben Stunde mit dem Auto. Die Strände, die sich zwischen Cannes und Frejus befinden, sind so unterschiedlich, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Um Cannes herum sehr beliebt und dementsprechend recht voll, hier trägt das umfassende Angebot, das von Restaurants, Bars und Boutiquen bis hin zu einer Vielzahl an sportlichen Angeboten reicht mit zu dieser großen Beliebtheit bei, stellt den Gegensatz dazu der „Plage de la Base Nature“ in Frejus dar. Hier befinden sich im Hintergrund der Wald des Naturschutzgebietes „Foret Domanial de l’Esterel“ und an den Stränden gibt es nichts außer Sand und Wasser.

Vidauban

Jeweils 30 Kilometer entfernt von Vidauban, das etwas im Landesinneren liegt, befinden sich die Seebadeorte Frejus und Stainte Maxime. Schon die Strände der einzelnen Städte sind so verschieden, dass sowohl Familien, Individualisten, als auch Sportler einen Strand finden werden, der ihrem Geschmack entspricht.

Tourette-Levens

Nur 13 Kilometer nördlich der schönen Küstenstadt Nizza, befindet sich das kleine Tourette-Levens. Die Strände um Nizza herum sind voll erschlossen und das Sportangebot schier unerschöpflich. Der Kiesstrand bietet vor allem an windigen Tagen den Vorteil, dass der Sand nicht auf das Handtuch weht.

Bagnols-en-Foret

20 Kilometer nördlich von Bagnols-en-Foret liegt der Badeort Frejus und nur 40 Kilometer westlich befindet sich bereits Cannes. Die Strände der Städte sind so verschieden, dass hier jeder ein Plätzchen finden wird, an dem er sich wohlfühlt. Für Freunde naturbelassener Strände empfiehlt sich der „Plage de la Base Nature“. Den Hintergrund des Strandes bildet hier der „Foret Domaniale de l’Esterel“, der unter Naturschutz steht. Er ist nicht so gut erschlossen, es gibt beispielsweise keinen Wassersportverleih oder Bars. Im starken Gegensatz stehen dazu die Strände von Cannes, deren Hauptstrand von einer von Bars und Restaurants gesäumten Promenade, umgeben ist.

Les Arcs

28 Kilometer südlich von Les Arcs befindet sich Sainte Maxime und 26 Kilometer westlich Frejus. So hat der Urlauber von Les Arcs die Wahl, welche Art Strand er bevorzugen möchte: während der Hauptstrand von Sainte Maxime eine gut ausgebaute Infrastruktur hat, gibt es in Frejus auch einen ganz naturbelassenen Strand an dem nur Sand, Sonne und Meer den Rhythmus bestimmen.

Carros

Carros liegt im Landesinneren, so haben Sie die Wahl welchen Strand des 17 Kilometer südlich befindlichen Saint-Laurent-du-Var Sie wählen möchten. Weitere sechs Kilometer entfernt findet man Nizza, neun Kilometer westlich liegt Cagnes sur Mer. Mondäner sind sicher die in zahlreiche Strände unterteilten „Plages de la Promenade Anglais“ in Nizza. In Cagnes sur Mer dagegen findet man einen gut erschlossenen Kieselstrand.

Giens

Giens befindet sich in exklusiver Lage auf einer Halbinsel 10 Kilometer südlich von Hyeres. Die kleinen Strände, die sich um die Landzunge herum verteilen, sind wenig erschlossen, bieten dafür aber Cote d’Azur pur. Die Küste steht überwiegend unter Naturschutz, was dazu beiträgt, dass es nur wenig bis gar keine Häuser in Strandnähe gibt.
An den Ufern der Halbinsel sind die verschiedensten Formen des Surfens zuhause: Wellenreiten, Windsurfen und Kitesurfen sind sehr beliebt. Auf der westlichen Seite in Richtung Festland, weht der Wind stärker, sodass sich Familien eher an den flach abfallenden Sandstränden im Osten wohlfühlen werden.

Beausoleil

An der Grenze zu Monaco befindet sich Beausoleil. Von hier aus erreichen Sie Roquebrune-Cap-Martin in wenigen Minuten. Der Strand, an dem man auch Beachvolleyball und Strandfußball spielen kann und weitere Sporteinrichtungen zur sportlichen Betätigung bereitstehen, ist mit einer Mischung von Sand und Kies bedeckt. Teilweise sind Restaurants an den Stränden vorhanden. Der Hauptstrand von Roquebrune-Cap-Martin ist auch für Rollstuhlfahrer eingerichtet. Alle Strände sind mit ihrem flach abfallenden Ufer auch für Kinder geeignet, sodass sich hier die ganze Familie wohlfühlt. Beliebte Sportarten an diesen Stränden sind Beachvolleyball, Surfen und Segeln.

Draguignan

Sowohl Frejus, als auch Sainte Maxime liegen rund 30 Kilometer von Draguignan entfernt. Die Strände der einzelnen Städte sind so verschieden, dass sowohl Familien, Individualisten, als auch Sportler einen Strand finden werden, der ihrem Geschmack entspricht.

Buchen Sie gleich noch heute eine schöne Finca am Meer oder ein strandnahes Ferienhaus für Ihren Urlaub in Südfrankreich! Wir – ihr vertrauensvoller Ferienhausanbieter haben zahlreiche freie Ferienwohnungen für Sie in unserem Reisekatalog zur Auswahl!

 

 

© Bilder oben: Phototheque - Visitprovence.com

Autor:

Patrick Schnurr