Das mediterrane Klima der spanischen Mittelmeerküste – Genießen Sie herrliche Sommertage beim Urlaub in Spanien

Spanien Klima

Granada AndalusienDas Klima der spanischen Mittelmeerküste ist ideal für den Badeurlaub. Die Ausläufer der Alpen und Pyrenäen halten feuchtkalte Luftmassen fern, so dass bereits im Frühjahr angenehme Temperaturen herrschen. Südspanien ist sehr heiß und trocken, in den Sommermonaten klettert das Thermometer schon mal über die 40 °C. Wer empfindlich auf Hitze reagiert, der sollte Andalusien im Sommer meiden und seinen Urlaub auf die Frühjahrsmonate Mai und Juni, oder September und Oktober im Herbst legen. Die durchschnittliche Wassertemperatur liegt bereits im Mai bei 17 Grad, im September hat das Meer noch fast Badewassertemperatur. Zwischen Mai und September herrschen in Andalusien durchschnittlich neun bis elf Sonnenstunden, so dass das Traumwetter für den Badeurlaub garantiert ist.

Das Klima an der Costa Brava und der Costa Dorada

Im Norden der spanischen Mittelmeerküste ist das Klima etwas gemäßigter. Die Sommer sind hier nicht ganz so heiß, so dass sich der Urlaub auch im Juli und August anbietet. Die meisten Sonnenstunden hat der Juli zu bieten, während es im August am wärmsten ist. Die durchschnittlichen Wassertemperaturen liegen sogar leicht über denen in Südspanien mit 24 °C im August und je 22 °C im Juli und September. Im Sommer bietet sich eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus oder Hotel direkt an der Küste an, während im Frühjahr und Herbst die wunderschönen Naturparks zum Wandern einladen.

Valdemossa, MallorcaSonnige Tage und laue Nächte auf den Balearen

Auf den Balearen gehen die Temperaturen ab Mai nach oben. Für Wanderer und Naturliebhaber sind die späten Frühjahrsmonate die ideale Reisezeit, wenn die Mandelbäume und Zitrusbäume blühen und die Inseln in ein einziges Blütenmeer verwandeln. Badeurlauber nutzen am besten die warmen Sommertage, wenn das Thermometer im Juli und August auch gerne über die 30 °C klettert. Dass es nicht zu heiß wird, dafür sorgt die frische Meeresbrise, die hier immer weht. Selbst nachts liegen die durchschnittlichen Temperaturen im Sommer bei über 20 °C, ideal, um an den Strandpromenaden entlang zu flanieren oder in einem der Restaurants mit Terrasse noch ein Glas Wein zu genießen. Der Herbst hat zwar etwas mehr Regentage, dafür ist das Klima immer noch wunderbar mild und die Wassertemperaturen haben sich gerade mal auf um die 20 °C abgekühlt. Buchen Sie eine der Ferienwohnungen, Ferienhäuser oder Hotels auf Mallorca, Menorca oder Ibiza und genießen Sie die sonnigen Tage und lauen Nächte.