Über 10 000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Adria buchen! Mittelmeerblick.com

Italien 

Obere Adria:
Ferienwohnungen & Ferienhäuser (von Norden nach Süden)


Lignano Sabbiadoro
Lignano-Riviera
Bibione
Bibione Pineda
Caorle
Caorle Altanea
Eraclea
Eraclea Mare
Lido di Jesolo
Jesolo
Venedig
Rosolina
Lido delle Nazioni
Porto Garibaldi
Lido di Spina
Marina di Ravenna
Ravenna
Lido di Dante
Cervia
Cesenatico
Bellaria-Igea Marina
Rimini
Riccione
Cattolica

Untere Adria:
Unterkünfte (von Norden nach Süden)


Fano
Marotta
Senigallia
San Benedetto del Tronto
Montesilvano
Pescara
Casalbordino
Vasto
Campomarino
Peschici
Vieste
Pugnochiuso
Bari
Polignano a Mare
Monopoli
Torre Canne
Brindisi
San Foca
Torre dell Orso
Otranto
Santa Cesarea Terme
Castro
Tricase Porto
Gagliano del Capo

Ferienwohnungen & Ferienhäuser in den Provinzen der Adria:

Provinz Ascoli Piceno
Provinz Bari
Provinz Brindisi
Provinz Ferrara
Provinz Foggia
Provinz Gorizia
Provinz Lecce
Provinz Ravenna
Provinz Rimini
Provinz Rovigo
Provinz Udine


Ferienwohnungen & Ferienhäuser in den Regionen Italiens:
 
Adria
Apulien
Elba
Emilia-Romagna
Ischia
Kalabrien
Kampanien
Latium
Ligurien
Marken
Sardinien
Sizilien
Toskana
Umbrien
Venedig
Venetien
Italienische Riviera




Sehenswertes und Ausflugsziele rund um Caorle an der Adria

Orts-Informationen zu:

Caorle

Caorle selbst, die einzigartige Natur in der Umgebung und die reizvollen Städte entlang der Adria sind ausgesprochen sehenswert und man sollte unbedingt genug Zeit einrechnen, um wenigstens einen Teil der Natur- und Kulturschätze dieser Region bewundern zu können.
Hier nur einige der Sehenswürdigkeiten und interessanten Ausflugsziele:

Sehenswertes in Caorle

Der Dom zum Hl. Stephanus

Der Dom von Caorle ist die berühmteste Sehenswürdigkeit in der Stadt. Er wurde im Jahre 1038 im venezianischen Stil erbaut und steht mitten im Stadtzentrum auf dem Vescovado-Platz. Er hat einen schiefen Turm, der im Stadtbild von Caorle deutlich hervorsticht. Im Inneren beherbergt er eine sehenswerte Altartafel im byzantinischen Stil, die aus dem 8. Jahrhundert stammt. Sie ist ein Geschenk der damaligen Königin von Zypern und besteht aus 8 kostbaren Täfelchen, die verschiedene Heilige sowie Christus und die Jungfrau Maria darstellen. Weiterhin sehenswert im Inneren sind das Weihwasserbecken im byzantinischen Stil, der Altar des Hl. Andreas, der aus dem 18. Jahrhundert stammt, ein hölzernes Kruzifix aus dem 15. Jahrhundert und einige Bilder, die die verschiedenen Kreuzwegstationen und die Apostel darstellen.

Kathedrale Santa Stefano

Diese Kathedrale stammt aus dem 11. Jahrhundert. Sie beherbergt außergewöhnliche Fresken, die zwischen dem 14. und dem 17. Jahrhundert gefertigt wurden.
Der dazugehörige Glockenturm ist im byzantinisch-romanischen Stil gebaut und gilt als Wahrzeichen der Stadt.

Die Wallfahrtskirche Madonna dell’Angelo
In dieser schönen Kirche aus dem 18. Jahrhundert gibt es ein hölzernes Marienbild, das jedes Jahr zahlreiche Gläubige aus dem ganzen Land anzieht.

Campo Negroni

Dieser Platz zählt zu den malerischsten der Altstadt. Hier gibt es auch eine sehenswerte Kunstausstellung, die den ganzen Sommer geöffnet ist.

Die Scogliera viva – lebende Felsen

Entlang der Mole gibt es viele Steinplastiken unter freiem Himmel. Die steinernen Wellenbrecher dienten vielen Künstlern als Basis, aus der sie mit Hammer und Meißel Kunstwerke schufen. Auf einem Spaziergang kann man sie bewundern.

Ausflugsziele in der Umgebung von Caorle

Die zauberhafte Lagune von Caorle

Etwas nordöstlich von Caorle befindet sich die Lagune von Caorle, ein Naturparadies, mit einzigartigen Wasserlandschaften und Schilfregionen. Man kann auf einer Bootstour die herrliche Natur bewundern, zahlreiche Vögel beobachten und sich die schilfgedeckten Fischerhütten, so genannte Casoni, die früher den Lagunenfischern gehörten, ansehen.
Dieses Gebiet wurde einst von Hemingway als Jagdrevier besonders geschätzt und in seinem Buch „Über den Fluss und in die Wälder“ gewürdigt.
Diese bildschöne Landschaft steht unter Naturschutz.

Die Lagune von Marano

Ein weiteres Naturparadies ist die Lagune von Marano die man in etwa einer Autostunde erreichen kann. Sie befindet sich an der Mündung des Flusses Stella. Hier lebt einen riesige Anzahl an Vögeln, darunter viele einheimische aber auch jede Menge Zugvögel, die die Lagune als Rastplatz auf ihrer Reise nach Süden benutzen. Ein traumhaft schönes Gebiet, das man auf einer Führung bewundern kann.

Grado

Ein bisschen weiter Richtung Osten trifft man auf das bezaubernde alte Städtchen Grado. Es befindet sich in der Lagune von Grado und hat eine wunderschöne Altstadt mit hübschen Gässchen und alten Häusern. Die Basilika Sant Eufemia ist sehr sehenswert, sie stammt aus dem Jahre 579 und beherbergt ein wunderschönes Bodenmosaik.

Venedig – Die Stadt der Städte

In etwas mehr als zwei Autostunden Richtung Südwesten erreicht man die umwerfendste aller umwerfenden Städte, das einzigartige Venedig.
Diese Stadt befindet sich auf viele Inseln verteilt in einer Lagune. Man erreicht die verschiedenen Stadtteile mit dem Boot, es gibt viele größere und kleinere Kanäle, über die so berühmte Brücken wie die romantische Seufzerbrücke oder die Rialto Brücke führen. Vom Boot aus wird man vom morbiden Charme der alten Palazzi verzaubert, hier kann man eintauchen in eine einzigartige unvergleichliche Welt. Die Sehenswürdigkeiten sind so zahlreich, dass man unzählige Urlaube hier verbringen müsste um sie alle bewundern zu können. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zählt der berühmte Markusplatz mit dem Dom, dem Dogenpalast, dem Campanile und der alten Bibliothek.
Natürlich ist Venedig Teil des UNESCO Weltkulturerbes, welche Stadt, wenn nicht diese!
Besuchen Sie diese unvergleichliche Stadt und lassen Sie den Zauber auf sich wirken!

© Copyright images from Venezia: Archive of the Tourist Board of the Province of Venice

Autor:

Patrick Schnurr
 

Orte in der Nähe:


Caorle 43 km
Venedig 109 km
Lido di esolo 53 km
Eraclea 47 km
Lido di Jesolo 56 km
Duna Verde 49 km
Grado 73 km
Porte Del Cavallino 62 km

Porto Santa Margherita 44 km