Über 40 000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Italien zum Best Price buchen! – Mittelmeerblick.com

Frankreich 

Mittelmeer-Regionen in Frankreich:

Südfrankreich
Französiche Riviera
Côtes d'Azur
Camargue
Languedoc-Roussillon
Provence
Korsika

Mittelmeerküste Frankreichs
Provence-Alpes-Côte d'Azur


Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Saint Maries de la Mer in der Camargue

Orts-Informationen zu:

Saint Maries de la Mer

Eine Kirche mit Wehrgang

Die Kirche, die die Gemeinde Saintes Maries de la Mer optisch dominiert, wurde zwischen dem 9. und dem 12. Jahrhundert erbaut. Früher musste man den Landstrich vor Piratenangriffen schützen, und die Kirche von Saintes Maries hatte dafür die genau richtige Position unweit der Rhônemündung. Als Wehrkirche sieht das Gebäude aus wie eine kleine Festung; rundherum verläuft ein Wehrgang und die Mauer ist mit Schießscharten durchbrochen. Während der Belagerungen flüchteten die Bewohner oftmals in die Kirche und versorgten sich am Brunnen im Innern der heiligen Mauern mit frischem Wasser. Bei einem Besuch der Kirche können Sie an der Rückwand der Krypta die Statue der heiligen Sara sehen, die von den Zigeunern als Höhepunkt ihrer Wallfahrt nach St. Maries de la Mer durch den Ort getragen wird.

Saintes Maries und die Camargue kennen lernen: Das Baroncelli-Museum

Im alten Rathaus, das im 19. Jahrhundert erbaut wurde, befindet sich das Museum, das eine Sammlung zu Zoologie und Tradition in der Camargue zeigt. Außerdem kann man hier die interessante Geschichte des Ortes nachvollziehen und Sehenswertes der lokalen Volkskunst besichtigen. Gewidmet ist das Museum dem Maquis Folco de Baroncelli-Javon. Ihm haben es die Zigeunergruppen zu verdanken, dass sie ungestört ihre Pilgerfahrten nach St. Maries unternehmen können. Sein Name steht auch heute noch für Toleranz.

 Ihre Ferienwohnung, Ferienhaus für Ihren Urlaub in St. Maries de la Mer:

 


Ferienwohnung oder Ferienhaus in St. Maries de la Mer

Alle Ferienhäuser / Ferienwohnungen in Languedoc-Roussillon

 

 


Fischerboot in der CamargueDie Cabanes

Es waren ursprünglich die Hütten der Hirten, Fischer und Schäfer, die rund um Saintes Maries de la Mer zu sehen sind: die Cabanes. Ihre Bauweise ist einfach und wirkungsvoll: Die kleinen Häuser – charmante Sehenswürdigkeiten der Region – haben die Form eines umgedrehten Bootsrumpfes; darauf sitzt ein Reetdach mit Lehmhaube. Die Hütten sind so ausgerichtet, dass sie auch starken Mistralwinden standhalten. Wegen ihrer idealen klimatischen Bedingungen kommt diese Bauweise in etwas modernisierter Form heute wieder verstärkt in Mode.

Ausflüge in die Natur – die Camargue genießen!

Über 85.000 Hektar nimmt der Naturpark Camargue zwischen den Mündungsarmen der Rhône ein. Der Boden – seit Jahrhunderten von der Rhône getränkt und von Sand und Kieselsteinen durchzogen – bildet ein Paradies für Flora und Fauna. Viele Tiere haben in den Sümpfen der Camargue ihre Heimat gefunden und verleihen diesem weltweit einzigartigen Gebiet einen wildromantischen Charme. Weiße Wildpferde streunen zwischen den Gräsern und Bäumen umher und rosafarbene Scharen von Flamingos stehen in den seichten Gewässern dieser unvergleichbaren Naturlandschaft. Vor allem sind es aber die vielen verschiedenen Vogelsorten, denen die Camargue einen geschützten Lebensraum bietet.

Auf den Spuren des Impressionismus: Tagesausflug nach Arles

Einer der weltweit bedeutendsten Maler siedelte sich einst in Arles an, um dem Trubel der französischen Hauptstadt und dem Winter in den nördlichen Teilen Frankreichs zu entkommen. Zu Beginn des Jahres 1888 reiste Vincent van Gogh nach Arles, um die zarten Farbtöne der Provence zu sehen und sie in seinen Gemälden umzusetzen. Inspiriert von der Schönheit der kleinen Stadt und der Umgebung wurde seine Zeit in Arles zu einem produktiven Lebensabschnitt: In 16 Monaten malte er nicht weniger als 187 Gemälde. Die Gemeinde Arles führt ihre Besucher zu den damaligen Motiven des niederländischen Malers. Arles ist nur etwa 38 km von Saintes Maries de la Mer entfernt - begeben Sie sich also auf die Spuren van Goghs und der impressionistischen Anfänge! Machen Sie die provenzalische Kleinstadt Arles zu einem Ihrer Ausflugsziele und erleben Sie die künstlerischen Seite der Gemeinde!
 


© Copyright Bilder:
oben: Fotolia/Véviga
mitte: MDLF/Pascal Gréboval
unten: Fotolia/YvesBonnet

Autor:

Patrick Schnurr