Historie und Kultur der Sonneninsel Rhodos – Bewegte Vergangenheit eines der beliebtesten Urlaubsziele in Griechenland! Schönes Ferienhaus, komfortable Ferienwohnung!

Orts-Informationen

Die Mythologie der Insel Rhodos

Die griechische Mythologie berichtet davon, dass die Insel einst vom Meeresgott Poseidon erschaffen wurde. Sie tauchte mit lautem Getöse aus dem Meer auf und war von Anfang an prächtig. Danach schenkte Zeus, Bruder von Poseidon und mächtigster aller Götter, sie dem Sonnengott Helios, der die Insel nach seiner Geliebten Rhode benannte. Seither sorgt Helios dafür, dass auf Rhodos die Sonne an sagenhaften 300 Tagen im Jahr scheint!

Historie der 3000 Jahre alten Insel Rhodos

Die Insel Rhodos blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück: Mehr als 3000 Jahre Geschichte hat die sonnenverwöhnte Insel aufzuweisen. Die vielen historischen Bauwerke, Ausgrabungsstätten und Ruinen zeugen von dieser wechselvollen Vergangenheit. Die Geschichte der Insel begann vor ca. 3400 Jahren, als Griechen hier siedelten. Sie gründeten danach die ersten drei Städte: Lindos, Ialysos und Kamiros. Ab ca. 500 vor Christus begann die Blütezeit der Insel, sowohl im wirtschaftlichen als auch im kulturellen Bereich. Rhodos hatte eine große eigene Flotte und entwickelte sich zu einer bedeutenden Handelsmacht. 42 vor Christus zerstörten die Römer die Insel und plünderten sie. Nachdem das Römische Reich zerfallen war, kam sie zum byzantinischen Reich, zu dem sie gehörte, bis sie im Jahre 1306 an die Ordensritter des Heiligen Johannes von Jerusalem verkauft wurde, wogegen sich die Einwohner bis 1309 wehrten. Die Herrschaft der Kreuzritter aber brachte der Insel wieder eine Blütezeit, die im Jahre 1522 mit der Herrschaft der Türken endete. Dies war der Beginn einer tragischen Zeit: Die Türken vertrieben die Inselbewohner aus deren Hauptstadt und eine lange Zeit des wirtschaftlichen Niedergangs begann. Erst im Jahre 1912 vertrieben die Italiener mit Hilfe der Einheimischen die Türken von Rhodos. Ende des zweiten Weltkriegs war schließlich auch die italienische Herrschaft beendet und 1948 wurde endlich die griechische Flagge auf der Insel gehisst.

Kultur der Insel Rhodos

Bis heute kann man unzählige Zeugnisse der wechselvollen Geschichte der Insel bewundern. Es gibt viele antike Bauwerke und interessante Ausgrabungsstätten. In der Antike war Rhodos Standort eines der sieben Weltwunder, hier stand einst der berühmte Koloss von Rhodos, eine riesige Bronzefigur, die den Sonnengott Helios darstellte. Das Meisterwerk wurde leider bei einem Erdbeben zerstört! Heute noch besichtigen kann man z. B. die Ausgrabungsstätte der antiken Stadt Kamiros, die zu den ersten drei Städten der Insel zählte. Hier kann man noch viele interessante Ruinen besichtigen, wie die Überreste der Akropolis, eines Athena-Tempels sowie eines dorischen Tempels. Absolut sehenswert ist auch die Altstadt von Rhodos, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Es gibt noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, die zu besichtigen sich lohnt, je nach Standort kann man entspannte Spaziergänge oder Wanderungen dahin unternehmen und sich von den Überresten der Bauwerke in längst vergangene Zeiten entführen lassen.

Ferienwohnung oder Ferienhaus auf Rhodos in Griechenland buchen!

Egal ob Sie einen Erholungs- oder einen Kultururlaub auf Rhodos verbringen wollen, es stehen Ihnen zahlreiche ansprechende Unterkünfte zur Verfügung. Wir halten auf unseren Seiten viele ganz unterschiedliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser bereit, so wird Ihr Urlaub in der traumhaften Ägäis in Griechenland zum puren Genuss! Wir wünschen Ihnen einen entspannten und abwechslungsreichen Aufenthalt auf Rhodos, einer Insel, die reich ist an Historie und Kultur!