Kreta - Wanderurlaub, Wanderrouten

Kreta: Ausgesuchte Ferienhaeuser & Ferienwohnungen



Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewuenschten Merkmale beinhaltet!

Kreta Ferienwohnung für 3 Personen

Ferienwohnung

bis 3 Personen Strand: 20 m ab Euro: 444.-
Ferienwohnung, Strand: 20 m
Objekt-Nr. 1405925
  • TV
  • Waschmaschine


Kreta Ferienwohnung für 3 PersonenFerienwohnung für 2 Erwachsene + 1 Kind in Panormos auf Kreta, Kreta (Zentral-Kreta)
Ca. 65 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Sat.-TV, WLAN, Waschmaschine, Sandstrand ca. 20 m. Kreta Ferienwohnung für 3 Personen
Weitere Infos...
________________

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewuenschten Merkmale beinhaltet!

Kreta Ferienhaus für 10 Personen

Ferienhaus

bis 10 Personen Privater Pool ab Euro: 1226.-
Ferienhaus: Hund erlaubt
Objekt-Nr. 2114667
  • Hund erlaubt
  • TV
  • Waschmaschine


Kreta Ferienhaus für 10 PersonenFerienhaus für 8 Erwachsene + 2 Kinder in Achlades, Kreta (Zentral-Kreta)
Ca. 160 m², 4 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Sandstrand ca. 5 km, , . Kreta Ferienhaus für 10 Personen
Weitere Infos...
________________

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewuenschten Merkmale beinhaltet!

Kreta Ferienhaus für 10 Personen

Ferienhaus

bis 10 Personen Strand: 1 m ab Euro: 2798.-
Ferienhaus mit Pool
Objekt-Nr. 2239480
  • Privater Pool
  • Hund erlaubt
  • TV
  • Waschmaschine


Kreta Ferienhaus für 10 Personen in Milatos, Kreta (Lasithi)
Ca. 250 m², 5 Schlafzimmer, 5 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), Sat.-TV, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 1 m, Meer ca. 1,5 km, Sauna, , . Kreta Ferienhaus für 10 Personen
Weitere Infos...
________________

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewuenschten Merkmale beinhaltet!

Kreta Ferienhaus für 6 Personen

Ferienhaus

bis 6 Personen Strand: 2 m ab Euro: 1957.-
Ferienhaus mit Pool
Objekt-Nr. 2272716
  • Privater Pool
  • Hund erlaubt
  • TV
  • Waschmaschine


Kreta Ferienhaus für 6 Personen in Chania, Kreta (Chania und Umgebung)
Ca. 226 m², 3 Schlafzimmer, 3 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), Sat.-TV, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. 2 m, . Kreta Ferienhaus für 6 Personen
Weitere Infos...
________________

Prüfen Sie, ob das unten stehende Ferienhaus oder Ferienwohnung Ihre gewuenschten Merkmale beinhaltet!

Kreta Ferienhaus für 4 Personen

Ferienhaus

bis 4 Personen Strand: 1000 m ab Euro: 1789.-
Ferienhaus mit Pool
Objekt-Nr. 869359
  • Pool
  • Hund erlaubt
  • TV
  • Waschmaschine


Kreta Ferienhaus für 4 Personen in Kalamaki, Kreta (Zentral-Kreta)
Ca. 90 m², 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), Sat.-TV, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Sandstrand ca. 1 km, , , , , . Kreta Ferienhaus für 4 Personen
Weitere Infos...
________________

 

Kreta - GriechenlandDie Schluchten auf Kreta

Kreta ist mit Sicherheit eine der Inseln im Mittelmeer, die die stärksten Gegensätze miteinander vereint. Liebliche Hochebenen, die auf 2000 Metern über dem Meer liegen, wechseln mit Schluchten, die sich oft bis zum Meer hinziehen und bis in den Himmel aufzuragen scheinen. Hier wechseln sich Grate mit schmalsten Durchgängen ab.
Die beste Wanderzeit ist wie auf vielen Mittelmeerinseln das Frühjahr oder der Herbst, denn gerade im Frühjahr bekommt man hier eine Blumenpracht geboten, die man sonst nur aus dem Gewächshaus kennt. Im Herbst sind die kühleren Temperaturen angenehm.
Die folgenden Wandertipps sind nur ein Überblick dessen, was man auf dieser Insel erleben kann, manche sind Klassiker, manche vielleicht sogar Geheimtipps.

Schluchten auf Kreta – ein Erlebnis nicht nur für geübte Wanderer

Samaria- Schlucht

Eine der Wandertouren, die jeder Kretaurlauber mitmachen sollte, führt durch die längste Schlucht Europas, die Samaria- Schlucht. Zu Beginn und zum Ende des Sommers hin hat man die Möglichkeit die Wanderung nahezu allein genießen zu können, zur Hauptreisezeit ist man meist in Begleitung weiterer Wanderer.
Den Einstieg in 1250 Metern Höhe erreicht man meist mit einem Reiseunternehmen oder dem öffentlichen Bus, was den Vorteil hat, dass man im Anschluss nicht daran denken muss, das Auto wieder abzuholen. Schon zu Beginn sollte man sich darüber im Klaren sein, dass eine Umkehr nahezu ausgeschlossen ist, da der Strom der Wanderer nur in Richtung Meer, also abwärts führt. Sollte man in Schwierigkeiten geraten, wird der Weg von Parkrangern kontrolliert, die über Funkt in stetiger Verbindung sind und die in Notfällen Hilfe anfordern können.
Zunächst geht es über Treppen zwei Kilometer bergab. Hier liegt der Weg noch im Schatten der Nadelwälder, was den Anfang angenehmer macht. Gut gepflegte Wasserstellen, an denen man die mitgeführte Wasserflasche regelmäßig auffüllen sollte, säumen die gesamte Strecke. Trinken ist auf der insgesamt 18 Kilometer langen Wanderung und bei Temperaturen, die sicher für den ein oder anderen gewöhnungsbedürftig sind, unbedingt notwendig.
Während der Durchwanderung stößt man auf das verlassene Dorf Samaria. Hier ist ein Arzt stationiert, eine Möglichkeit etwas zu essen zu kaufen gibt es aber erst wieder ganz am Ende der Wanderung in Agios Roumeli. Von hier aus bringt eine Fähre die Wanderer zurück nach Chora Sfakion.


Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Kreta:
 

 

 

 

Ferienhäuser / Ferienwohnungen auf Kreta

 

 

Wanderung in der Imbros- Schlucht

Etwas weniger überlaufen und vielleicht gerade deshalb besonders besuchenswert ist die Imbros- Schlucht. Die Wanderung selbst beginnt im Ort Imbros, den man von Rethymnon in Richtung Südwesten über Georgioupoli in rund einer Stunde erreicht. Den Unterschied zur Samaria- Schlucht macht lediglich die Länge der Wanderung, die nur acht Kilometer beträgt. Dies macht es dafür möglich die einmalige Schlucht nicht nur von oben nach unten zu durchwandern, sondern sogar wieder hinaufzusteigen. Komplizierte Transfers mit Bus oder Boot sind deshalb nicht nötig. Auch hier gibt es enge Durchgänge, die so schmal sind, dass man den Himmel nicht mehr erblickt. Dieses imposante Naturschauspiel gibt es nur an wenigen Ort dieser Welt.
Endpunkt der rund 1,5 Stunden dauernden Wanderung ist Komitades. Nur noch drei weitere Kilometer entfernt liegt Chora Sfakion. Von hier verkehren, für alle die für einen Rückweg zu erschöpft sind, regelmäßig öffentliche Busse.

Wandern in der Aradena- Schlucht

Die Aradena- Schlucht ist eine weitere sehr schöne Schlucht auf Kreta, die Sie bei einem Urlaub in einem der Ferienwohnungen oder Ferienhäuser auf Sizilien nicht verpassen sollten, denn unter Umständen haben Sie sie ganz für sich. Diese sieben Kilometer lange Wanderung ist zwar anspruchsvoll, ob man sie aber vom „Marmara- Strand“, also von unten nach oben oder ob man den Einstige von der Höhe aus beginnen möchte, ist jedem selbst überlassen. Ein Aufstieg entlastet in jedem Fall die Knie. Die „Marmara- Bucht“ erreicht man über Loutro, das 80 Kilometer südöstlich von Chania liegt. Von hier beginnt der Aufstieg bei dem Sie 750 Höhenmeter überwinden werden. In der eindrucksvollen Schlucht ist der Weg gut gekennzeichnet. Den Endpunkt der Wanderung markiert der kleine Ort Anapoli.

Rouwas- Schlucht

Eine weitere empfehlenswerte Wanderung führt durch die Rouwas- Schlucht. Sie beginnt 45 Kilometer südwestlich von Heraklion in Zaros. Aber auch hier gilt: festes Schuhwerk, ausreichend Wasser und etwas zum Essen mitbringen, denn an manchen Tagen sind Sie hier ganz auf sich gestellt. Der Einstieg beginnt am Quellsee, von wo hoch aufragende Felswände den Wanderer begleiten. Nirgendwo könnte die Verbindung von Meer und Berg atemberaubender sein. Die reine Gehzeit der Rundwanderung beträgt ohne Pausen vier Stunden, doch man sollte sich Zeit lassen und immer wieder die unvergleichliche Natur genießen.

Tal der Toten

Rund 30 Kilometer südöstlich von Sitia befindet sich der kleine Ort Zakros, der auch als eine der ersten Niederlassungen der Minoer gilt. Von hieraus erstreckt sich das „Tal der Toten“, das wirklich sehenswert ist. In den vielen Höhlen an den Wänden der Schlucht wurden vor Jahrtausenden die Toten begraben. In Kato Zakros endet dieser einfache, acht Kilometer lange Weg und belohnt die Wanderer zu guter letzt noch mit einem Palast aus minoischer Zeit . Diese Wanderung besticht vor allem durch die vielen Zeugen der wechselhaften Geschichte Kretas.

Kourtaliotiko- Schlucht

Rund 20 Kilometer südlich von Rethymnon befindet sich der kleine Ort Koxare. Nur noch ein wenig weiter südlich beginnt die Schlucht. Die Wanderung ist nur für Geübte empfehlenswert, denn der Megalopotamos (der große Fluss) führt nicht nur das ganze Jahr Wasser, sonder muss auch manchmal durchquert werden. Die Wanderung durch die unberührte Natur lohnt sich vor allem, weil Lämmergeier und Goldalder ihre Nistplätze in der Schlucht angelegt haben. Mit ein wenig Glück werden Sie den ein oder anderen zu sehen bekommen. Hat man die Schlucht durchquert, kommt man in Preveli, das vor allem für seinen Palmenstrand bekannt ist, an. Genießen Sie ein erfrischendes Bad nach den Strapazen der acht Kilometer langen Wanderung.

Hochebenen - genüsslich gemütliches Wandern

Ein Genussausflug von Ihrem Ferienhaus oder Ferienwohnung führt Sie in die Lassithi-Hochebene

Gerade für ungeübte Wanderer ist die Lassithi-Hochebene auf Kreta ein Genuss. Eingebettet in das Dikti-Massiv, liegt sie auf einer Höhe von 830 Metern. Da dies zu hoch für den Anbau von Olivenbäumen ist, wird von den Bewohnern der rund 20 Dörfer, die sich an den Berghängen verteilen, auf den fruchtbaren Böden vor allem Getreide und Gemüse angebaut. Durch die besonderen Gegebenheiten der Hochebene kann im Frühling der geschmolzene Schnee nicht gut ablaufen und die Felder stehen noch lange unter Wasser. Dies ist neben der intensiven Nutzung der fruchtbaren Böden ein Grund, weshalb sich die Dörfer etwas erhöht befinden. Sie erreichen die Hochebene von Malia aus in Richtung Süden in rund einer dreiviertel Stunden mit dem Auto.
Wandern Sie in diesem Gebiet mit offenen Augen. Entdecken Sie dabei eine der einst vielen Windmühlen, von denen noch einige erhalten sind und lassen sich dabei die leckeren Gerichte, die in den Tavernen angeboten werden, nicht entgehen. Eine kleine Tour sollte Sie auch an den Ort von Zeus Geburt führen. Ein Weg führt von Psychro aus in die Höhle, in der man auch wunderschöne Tropfsteinformationen besichtigen kann. Die Hochebene kann auch umrundet werden. Der gesamte Weg beträgt 20 Kilometer.

Wandern im Idagebirge

Der höchste Punkt der Insel Kreta liegt im Idagebrige. Mit 2456 Metern ist der Psiloritis schon beinah als hochalpin zu bezeichnen und hält deshalb auch anspruchsvolle Wanderwege bereit.
Eine Tageswanderung beginnt auf der Nida-Hochebene, die man von Anogia aus in rund einer halben Stunde mit dem Auto erreicht. Während des Aufstiegs werden Sie vielleicht auch auf die Höhle, die der Legende nach das „Kinderzimmer“ von Zeus nach dessen Geburt im heutigen Psychro auf der Lassithi- Hochebene gewesen sein soll, stoßen.
Um den Gipfel zu erreichen und dann noch ausreichend Zeit zu haben um rechtzeitig zurückkehren zu können, sollte man früh morgens mit der Wanderung beginnen oder eine Übernachtung auf dem Gipfel einplanen. Die atemberaubenden Sonnenaufgänge, die sich beim Aufstieg darbieten und die noch angenehmen Temperaturen, sind ein frühes Aufstehen in jedem Fall wert.

Gemütliche Strandwanderungen

Von Paleochora erreicht man über Lissos die kleine Hafenstadt Sougia. Die Wege führen hier alle in Küstennähe entlang und bieten die Nähe und Romantik des Meeres, ohne dass man sich die Füße nass machen müsste. Höhepunkt dieser Wanderung sind sicherlich die antiken Stätten von Lissos. Hier kann man sich ein lebhaftes Bild davon verschaffen, welche Bedeutung die kleine Stadt hatte. Neben gut erhaltenen Mosaiken sind Überreste eines Tempels, eines Theaters und sogar von Bädern erhalten. Auf dieser rund fünfstündigen Wanderung können Sie alles verbinden, was einen Aufenthalt auf Kreta ausmacht: antike Stätten, Meer und unvergleichliche Natur.

Weitere schöne Küstenwanderungen:

- Von Agios Pavlos nach Loutro (sechs Stunden)
- Gorty nach Kalamaki (Rund eine Stunde)

Viele weitere Wanderungen können Sie selbst ausprobieren, Wege durch Kreta gibt es viele. Lassen Sie sich dabei immer wieder von den vielen Gesichtern der Insel überraschen.

© Copyright Bilder: mw-luftbild.de - Fotolia.com

Copyright Fotos: Fotolia