Über 40 000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Italien zum Best Price buchen! – Mittelmeerblick.com

Italien 

Regionen Italiens:
 
Adria
Apulien
Elba
Emilia-Romagna
Ischia
Kalabrien
Kampanien
Latium
Ligurien
Marken
Sardinien
Sizilien
Toskana
Umbrien
Venedig
Venetien
Italienische Riviera




Palermo, Ferienwohnung oder Ferienhaus in der Hauptstadt Siziliens mieten - Unterkünfte in Palermo Umgebung

 
Palermo                                    

Ferienwohnung für 6 Personen, Palermo, Sizilien

Ferienwohnung

bis 6 Personen ab Euro 425.-

Objekt-Nr. 623866
  • TV


in Palermo, Sizilien (Palermo und Umgebung)
Ca. 110 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (auf Anfrage), TV, WLAN überall, Grasstrand Größe ca. 1 km, Meer Größe ca. 6 km
Weitere Infos...

Ferienwohnung für 6 Personen, Palermo, Sizilien

Ferienwohnung

bis 6 Personen Strand: 1000 m ab Euro 1240.-
Ferienwohnung, Strand: 1000 m
Objekt-Nr. 1256668
  • TV
  • Waschmaschine


in Palermo, Sizilien (Palermo und Umgebung)
Ca. 150 m², 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, TV, WLAN überall, Waschmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand Größe ca. 1 km
Weitere Infos...

 
Orts-Informationen zu:

Palermo

Palermo ist sowohl die Hauptstadt der Autonomen Region Sizilien, als auch die Hauptstadt der Provinz Palermo. Palermo liegt an einer Bucht des Tyrrhenischen Meeres an der Nordküste der Insel Sizilien. Begrenzt wird die Bucht im Norden durch den Monte Pellegrino und im Osten durch den Monte Catalfano.

Bereits im 8. Jahrhundert v.Chr. gegründet, erlebte die Stadt besonders unter der Vorherrschaft der Araber, Normannen und Staufer eine Blütezeit. Die Ebene zwischen den Bergen wird in italienisch Conca d’oro (Goldene Muschel) genannt, wahrscheinlich wegen den Orangenhainen, die zur Zeit der arabischen Herrschaft rund um Palermo wuchsen. Heute erstreckt sich das Stadtgebiet fast über die ganze Conca d’ oro. Palermo gilt als das politische und wirtschaftliche Zentrum der Insel Sizilien.

Rund 680.000 Einwohner zählt die Stadt, deren Haupterwerbszweig im Dienstleistungsbereich liegt. Die Landwirtschaft spielt mit dem Anbau von Zitrusfrüchten und Gemüse eine immer untergeordnetere Rolle. Früher hatte Palermo einen schlechten Ruf als Mafia-Hauptstadt. Nachdem in den vergangenen Jahren verstärkt gegen die Mafia vorgegangen wurde, hat sich die Kriminalitätsrate deutlich zum Positiven verändert.


Westlich der Stadt liegt der internationale Flughafen von Palermo, die Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Palermo sind also von jedem Land aus sehr gut zu erreichen. Eine Eisenbahnverbindung führt nach Messina und von dort aus weiter auf das Festland. Der Hafen gilt als Anlaufpunkt für Fähren aus Genua, Civitavecchia und Neapel.

Ihr Ferienhausurlaub in Palermo und Umgebung
 

 


Ferienwohnung - Ferienhaus in Palermo mieten

Alle Ferienwohnungen / Ferienhäuser auf Sizilien

Hotels auf Sizilien

 

 

 
Sizilien, Palermo, Kathedrale

Sehenswürdigkeiten in Palermo und Umgebung

Die beliebteste Sehenswürdigkeit ist das Convento di Cappuccini. Diese Katakomben des Klosters von Palermo wurden in Tuffstein gehauen und bis zum Jahre 1881 für Beisetzungen verwendet. Die Leichen wurden früher getrocknet, mit Essig gewaschen und frisch angezogen in die Wandnischen gehängt oder in offene Särge gelegt. Meistens wurden die Leichen von ihren Angehörigen immer wieder nach aktuellen Mode neu eingekleidet. Heute können Sie dort 8000 mumifizierte Leichen besichtigen. Der Dom der Kathedrale gilt als das interessanteste Sakralgebäude der Stadt, es vereint die Baustile verschiedener Jahrhunderte. Im 6. Jahrhundert wurde es aus einer frühchristlichen Basilika erreichtet, später von den Arabern in eine Moschee umgebaut und schließlich von den Normannen wieder christlich gestaltet. Im Jahr 1781 erhielt der Dom seine neoklassizistische Gliederung. Hier können Sie wertvolle Gemälde und Kunstwerke wie die silberne Urne aus dem Jahr 1631 besichtigen, in der die sterblichen Überreste der Heiligen Rosalia ruhen.

Im Rahmen der Prozession im Juli – dem wichtigsten Volksfest in Palermo - wird diese Urne durch die geschmückten Straßen getragen. International berühmt ist auch das Teatro Massimo, ein Opernhaus im sizilianisch-klassizistischen Stil. Dieses Opernhaus ist Italiens größtes und Europas drittgrößtes Opernhaus. Der Architekt Giovanni Battista Fillipo Basile begann im Jahre 1875 mit dem Bau am ehemaligen Westtor und sein Sohn Ernesto Basile stellte es dem Tod des Vaters fertig. Verschiedene Künstler gestalteten den Saal, der etwa 3200 Sitzplätze bietet. Mit Verdis Oper Falstaff wurde das Teatro Massimo am 16. Mai 1897 eröffnet. Aufgrund korrupter mafioser Baupolitik wurde die Oper 1974 geschlossen. Dank der Bemühungen von Palermos Bürgermeister Leoluca Orlando konnte das Teatro Massimo im Jahr 1997 zu seinem hundertjährigen Bestehen mit Verdis Oper Nabucco wiedereröffnet werden. Heute ist das Opernhaus ein Symbol für Palermos Kampf gegen die Mafia sowie für seine politische und kulturelle Wiederauferstehung. Sehen Sie sich in der Opernsaison von November bis Mai im Teatro Massimo eine Aufführung an und Sie werden begeistert sein.

Sehr beliebt ist auch der Palazzo Reale (königlicher Palast), der auch Palazzo dei Normanni oder Normannenpalast genannt wird. Der Palast ist ein Schloss, das an der höchsten Stelle des mittelalterlichen Stadtgebietes steht. Nach dem Anschluss Siziliens an Italien geriet der Palast in Privatbesitz und wurde als Magazin genutzt. Im Jahre 1921 erwarb ihn die italienische Regierung und machte ihn zum Sitz des Parlamentes von Sizilien. Bei Ausgrabungen unter dem Palast wurden antike Stadtmauern aus der Zeit der Punier und Römer freigelegt. Einen Teil der Ausgrabungen können Sie besichtigen. Auch die Altstadt Palermos ist durchaus sehenswert.

Schlendern Sie von Ihrem Hotel, Ihrem Ferienhaus oder Ihrer Ferienwohnung aus durch die Straßen und lassen Sie sich von dem regen Treiben in den vielen verschiedenen Geschäften und Restaurants begeistern. Besuchen Sie die Märkte, an denen die Händler ihre Waren anpreisen und probieren Sie Arancine, eine örtliche Spezialität aus Reis und Soße in Bällchenform.

Strand bei Palermo

Malerische Landschaft

Johann Wolfgang von Goethe bezeichnete bei seinem Besuch im Jahre 1787 den Monte Pellegrino und die Peloritani-Berge als das schönste Vorgebirge der Welt. Vom Meer aus bietet Palermo mit seinen Orangen- und Zitronenhainen einen malerischen Anblick. Von Ihrem Hotel, Ihrem Ferienhaus oder Ihrer Ferienwohnung aus können Sie verschiedene Mountainbike-Touren zum Ätna oder in die Peloritani-Berge unternehmen. Die einsamen Hochplateaus hinter Palermo können Sie auch auf ausgedehnten Wanderungen zu Fuß erkunden. Diese herrliche Landschaft war schon immer sehr beliebt, hier wanderten bereits die Araber, Griechen und Römer.

Die Nordküste als Wassersportparadies

Auch für badefreudige Feriengäste ist Palermo der richtige Urlaubsort. Der schönste Strand liegt in Mondello, etwa 15 Kilometer von Palermo entfernt, ist jedoch sehr gut zu erreichen. Dort und in den umliegenden Dörfern finden Sie herrlich weißen Sand mit Palmen als Schattenspender. Hier wartet auf Sie ein reichhaltiges Wassersportangebot. Die Nordküste der Insel Sizilien ist als ausgezeichnetes Gebiet für Windsurfer, Segler und Taucher bekannt. Besuchen Sie einen Surflehrgang oder mieten Sie sich ein Segelboot und genießen Sie fantastischen Wasserspaß im herrlich blauen Meer.

Palermo verbindet die kulinarischen Traditionen der ganzen Insel Sizilien. Besuchen Sie eines der vielen Weingüter und probieren Sie beispielsweise den bekannten Nero d’Avola. Verbringen Sie Ihren nächsten Urlaub in einem Hotel, einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Palermo und lassen Sie sich die vielen typisch sizilianischen Delikatessen schmecken.


 

 

 

Autor:

Patrick Schnurr