Über 300 Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Costa de la Luz buchen! Mittelmeerblick.com

Spanien 


Die Inseln:

Mallorca
Menorca
Ibiza

Formentera
 
Festland Regionen Spaniens:

Andalusien
Costa Blanca
Costa Brava
Costa Calida
Costa de la Luz
Costa del Azahar
Costa del Garraf
Costa del Sol
Costa Dorada
Costa Tropical
Katalonien
Murcia
Provinz Barcelona
Sierra Nevada
Spanische Mittelmeerküste
Valencia


Cadiz, älteste Stadt in Europa – Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Costa de la Luz, Atlantikküste

 
Cadiz                                    

Ferienwohnung für 2 Personen, Cadiz, Costa de la Luz

Ferienwohnung

bis 2 Personen Strand: 600 m ab Euro 567.-
Ferienwohnung, Strand: 600 m
Objekt-Nr. 1172159
  • Waschmaschine
  • Spülmaschine


in Cadiz, Costa de la Luz (Cadiz und Umgebung)
Ca. 65 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Sandstrand Größe ca. 600 m,
Weitere Infos...

 
Orts-Informationen zu:

Cadiz

Cadiz ist eine 3000 Jahre alte Stadt, die wegen Ihrer Schönheit und ihrer ungewöhnlichen Lage auch die „Sirene des Ozeans“ genannt wird. Sie liegt in Andalusien an der Costa de la Luz, etwa 125 Kilometer südlich von Sevilla.
Cadiz befindet sich auf einer Halbinsel, die in die Bucht von Cadiz hinein ragt und ist fast vollständig von Wasser umgeben.
Sie hat eine wunderschöne Altstadt mit verwinkelten kleinen Gassen, schönen Plätzen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, alten Bauwerken und Denkmälern.

Der Hafen ist Anlaufstelle für Schiffe, die nach Afrika und zu  den Kanaren fahren und außerdem legen hier zahlreiche Fischer aus der Region an.
Wer in Cadiz Urlaub macht kann schöne Tage an den Stränden der Stadt verbringen und im Atlantischen Ozean schwimmen oder eine der zahlreichen Wassersportarten ausprobieren, in Ruhe durch die Gassen der Altstadt schlendern und sich die historischen Gebäude ansehen oder einen Ausflug in die wunderschöne und abwechslungsreiche Umgebung machen, es gibt hier mehr als genug zu tun.
Neben den vielen Sehenswürdigkeiten, der einzigartigen Lage und den schönen Stränden zieht der Karneval alljährlich tausende von Besuchern an. Auch der Flamenco hat in Cadiz eine lange Tradition.
Für Anhänger des Nachtlebens ist Cadiz sehr attraktiv, Nightlife findet im Sommer am Strand statt und im Winter in den hübschen kleinen Bodegas der Altstadt.
Wohnen Sie in einem komfortablen Hotel, in einer geräumigen Ferienwohnung bzw. einem Ferienhaus und verbringen Sie einen erholsamen und vielseitigen Urlaub in Cadiz an der Costa de la Luz.

Karneval in Cadiz

Alljährlich im Februar/März verwandelt sich die Stadt in ein einziges großes Fest: es ist Karneval! Es gibt überall Darbietungen und Musik, an jeder Ecke treten Künstler auf und es wird eine Mischung aus Flamenco, Samba und afrikanischen Rhythmen geboten.
Der Karneval von Cadiz gilt als der drittgrößte der Welt! Größer ist nur der Karneval von Rio und von Trinidad.
Ein herrliches Spektakel zu dem alljährlich tausende Touristen aus aller Welt angereist kommen.
Wichtig ist es für diese Zeit sein Hotel, die Ferienwohnung oder das Ferienhaus rechtzeitig zu buchen, denn die Unterkünfte sind oft ausgebucht.

Sehenswürdigkeiten

Bekannteste Sehenswürdigkeit in Cadiz ist die Kathedrale. Sie verbindet Barock und Neoklassizismus und ist außergewöhnlich groß.
Das Oratorium San Felipe Neri stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist der Ort, an dem im Jahre 1812 die erste spanische Verfassung niedergeschrieben wurde. Es beherbergt ein schönes altes Gemälde von dem Künstler Murillo aus dem Jahre 1680.
Ein schönes Beispiel für barocke Architektur ist das Krankenhaus Las Mujeres. Es hat große schöne Gärten und eine beeindruckende Treppe.
Ein schöner Aussichtsturm ist der Torre Tavira, der früher ein Leuchtturm und gleichzeitig Wachturm war um am Hafen nach Angreifern Ausschau zu halten.
Ein besonders schöner Platz ist die Plaza de Mina, die von herrlichen Häusern im Kolonialstil gesäumt wird. Hier steht auch das Geburtshaus des berühmten Komponisten Manuel de Falla und außerdem das interessante Museo provincial, das eine sehenswerte, große Gemäldesammlung und eine archäologische Abteilung hat.
Das Oratorium Santa Cueva, eine üppig dekorierte Kapelle, ist ein wunderschönes Beispiel der klassizistischen Kunst. Sie beherbergt drei Gemälde des weltberühmten Künstlers Goya.
Besuchen Sie auch den schönen Genovés Park in der Altstadt oder die gotische Kirche Iglesia de Santa Cruz oder das alte römische Theater – es ist eine Freude durch diese uralte Stadt zu schlendern, sich alles in Ruhe anzusehen und das einzigartige Ambiente auf sich wirken zu lassen!

Strände

Cadiz ist fast vollständig umgeben von Meer und ein großartiger Ort für Strandurlauber. Es gibt Strände direkt bei der Stadt und wem die zu voll sind kann auch in der näheren Umgebung genügend ruhigere Küstenabschnitte finden.
Eine ganz besondere Auszeichnung für ihre Sauberkeit und den Service erhielten die Strände Cortadura, La Victoria, Sta. Maria del Mar und La Caleta. Ihnen wurde die begehrte Blaue Flagge verliehen.

Strand La Caleta
La Caleta ist der beliebteste, aber auch der vollste Strand von Cadiz. Er befindet sich direkt in der Altstadt von Cadiz, zwischen den Burgen Santa Catalina und San Sebastian. Er ist nur einen halben Kilometer lang und wird von den Einwohnern der Stadt sehr gut besucht. Er ist wunderbar feinsandig und ideal für die ganze Familie. Auf der lebhaften Strandpromenade kann man wunderbar flanieren und dem bunten Treiben zusehen.
Strand Cortadura
Dieser Strand erstreckt sich von Cortadura bis nach Torregorda. Er ist knapp 4 Kilometer lang und hat wunderbaren feinen Sand, der golden leuchtet. Ein wahrer Traumstrand!
Strand La Victoria
Dieser Strand erstreckt sich entlang der Stadt über fast 2,5 Kilometer. Er befindet sich in der Nähe des neuen Teiles von Cadiz. Er hat eine schöne Strandpromenade mit Bars, Cafés und Restaurants und ist gut besucht.
Strand Santa Maria del Mar
Direkt nach dem Strand La Victoria beginnt dieser schöne, etwa 400 Meter lange Strand.
Er ist weniger voll und ideal um einen erholsamen Tag am Meer zu verbringen.
Aber auch außerhalb der Stadt, entlang der wunderschönen Costa de la Luz gibt es zahlreiche schöne Strände für jeden Geschmack. Einen erholsamen Badeurlaub steht also nichts im Wege.

Sport

Cadiz mit seinen schönen Stränden und dem Hinterland verwöhnt seine Besucher mit zahlreichen Sportangeboten. Hier gibt es die besten Stellen für Wassersport in der ganzen Region.
Man kann segeln, surfen, windsurfen, kitesurfen, Kanu fahren, Kajak fahren, tauchen, schnorcheln und natürlich schwimmen. Außerdem kann man Golf oder Tennis spielen, reiten und vieles mehr.
Ganz bestimmt wird es einem hier nicht langweilig und die ganz Aktiven können sich hier so richtig austoben.

Nightlife

Wer im Sommer hierher kommt trifft auf ein reges Nachtleben, das sich vor allem im neuen Teil der Stadt abspielt. Hier gibt es große Plätze auf denen man bis in die tiefe Nacht draußen sitzen kann, die Strandpromenade und den beliebten Strand Chiringuitos mit seinen zahlreichen Strandbars. Hier ist immer was los, man kann den Sonnenuntergang bewundern und danach so richtig abfeiern.
Im Winter verlegt sich die Szene auf die Altstadt. Hier gibt es viele Bars und Pubs. Wenn diese irgendwann gegen drei Uhr früh schließen, kann man weiter zur Punta San Felipe ziehen und dort bis ins Morgengrauen weiter feiern.

Geschichte von Cadiz

Cadiz blickt auf eine 3000 jährige Geschichte zurück und gilt als die älteste Stadt in Europa. Der Legende nach soll Herkules persönlich die Stadt gegründet haben.
Tatsächlich wurde sie von den Phöniziern 1100 vor Chr. gegründet, die ihr den Namen Gades gaben. Im Laufe der Jahrhunderte folgten die Cartager und Römer und Cadiz wurde zu einem wichtigen Handelshafen. Vor allem im 16. Jahrhundert war es eine wichtige Hafenstadt und trieb regen Handel mit der neuen Welt. Christoph Columbus fuhr von hier aus zwei Mal nach Amerika. Cadiz erlebte im 18. und im19. Jahrhundert einen großen Aufschwung, worauf viele der Bauwerke in der Stadt noch hinweisen.
Im Jahre 1812 wurde die erste Verfassung von Spanien im Oratorium San Felipe Neri in Cadiz unterschrieben.

Ausflüge

Die Umgebung von Cadiz ist sehr vielfältig, es gibt die wunderbare Natur der Costa de la Luz mit Sandstränden, Steilküste und verträumten kleinen Buchten und das Hinterland mit Pinienwäldern und Naturparks, außerdem zahlreiche schöne Orte, die zu besuchen man meist nicht weit fahren muss.
 
Ein paar der interessanten Ausflugsziele:
 
Caños de Meca
Dieses kleine Fischerdorf verwandelt sich im Sommer zum Treffpunkt für Surfer, Kiter und die letzten Hippies. Tatsächlich trifft man hier noch auf den Flair der sechziger und frühen siebziger Jahre, hier geht es locker zu und es gibt zahlreiche Aussteiger, die selbst gefertigte Waren anbieten.
 
El Puerto de Santa Maria
18 Kilometer nördlich von Cadiz befindet sich diese schöne Stadt. Sie hat eine wunderschöne Altstadt mit vielen Gebäuden im Kolonial Stil. In den Sommermonaten kann man sie von Cadiz aus mit dem Boot besuchen.
 
Sanlucar de Barrameda
Sanlucar liegt südlich des Donana Nationalparks. Hier gibt es viele schöne alte Paläste, Kirchen und außerdem einen der größten Märkte der Region. Mitte August wird hier das Blumenfest gefeiert und die Straßen werden mit herrlichen Blumenteppichen geschmückt.
Außerdem finden im August am Strand die ältesten Pferderennen Spaniens statt.
 
Vejer de la Frontera
Die Stadt Vejer befindet sich in einzigartiger Lage auf einem Felsen oberhalb des Rio Barbate. Sie ist ein Juwel der gotisch arabischen Baukunst, hier gibt es schöne alte Gebäude und verwinkelte kleine Gässchen. Die Stadt wurde im Jahre 1978 zum Nationalmonument erklärt.
 
Jerez de la Frontera
Diese Stadt, etwa 15 Kilometer von der Costa de la Luz entfernt im Landesinneren gelegen, ist berühmt für ihren Sherry, und die Hofreitschule. Sie hat einen wunderschönen alten Stadtteil, den so genannten Zigeuner Stadtteil, der hübsche alte Häuser und verwinkelte enge Gassen hat.
 
Tarifa
Am südlichsten Zipfel Spaniens befindet sich diese Stadt. Sie ist von Afrika nur 14 Kilometer entfernt! Bedingt durch ihre Lage gibt es hier viele und starke Winde, weshalb Tarifa auch als die Windhauptstadt von Europa bezeichnet wird. Für Surfer ein wahres Paradies.

Besuchen Sie Cadiz, eine lebhafte, weltoffene Stadt, die für jeden etwas Interessantes bereit hält! Buchen Sie auf unseren Seiten Hotels, Ferienwohnungen oder Ferienhäuser und genießen Sie Ihren Urlaub an der Costa de la Luz in vollen Zügen!

Autor:

Patrick Schnurr