Spannendes Brauchtum auf Sardinien – Besuchen Sie das Reitfest Ardia in Sedilo

Ganz zu Ehren des Heiligen Santu Antine findet immer am 6. und 7. Juli im kleinen Sedilo ein spektakuläres Pferderennen statt. Das Dorf ist Teil von Oristano bzw. Aristanis im Westen von Sardinien und liegt direkt neben dem Stausee Lago Omodeo. Beim großen Reitfest im Juli treffen sich die Dorfbewohner und etliche Neugierige auf dem Vorplatz der örtlichen Wallfahrtskirche beobachten das nun folgende Pferderennen staunenden Blickes. Dabei reitet der mutigste Reiter des Dorfes – er wird im Januar ernannt – im wilden Galopp um die Kirche und flüchtet vor berittenen Soldaten, die ihm seine Fahne abknöpfen wollen. Seien Sie Zeuge dieses nervenaufreibenden Rennens, lernen Sie das Brauchtum des Dorfes näher kennen und besuchen Sie das aufregende Reitfest Ardia im beschaulichen Sedilo in Italien. 

-- Blog-Eintrag Sardinien vom 20.06.2013 - Quelle: Italia.it