Reisen Sie zum Kaninchenfest ins Hinterland der Costa del Sol und genießen Sie eine traditionelle Köstlichkeit im beschaulichen Parauta

Das malerische Bergdorf Parauta liegt im Hinterland der westlichen Costa del Sol in Spanien und ist knapp 50 Minuten von der Mittelmeerküste entfernt. Beim traditionellen Kaninchenfest am 16. November zieht der Geruch angebratenen Kaninchenfleisches durch die Gassen des Ortes und lässt Einheimischen und Reisenden gleichermaßen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Üblicherweise wird das für die Region typische Mahl mit Reis und Oliven kombiniert und ergibt dabei ein wahres Festessen. Freuen Sie sich auf kostenlose Kostproben, die an diesem Tag freizügig verteilt werden, genießen Sie die Klänge des gleichzeitig stattfindenden Tanzfestes und erleben Sie eine typische Tradition im Bergland von Spanien. 

-- Blog-Eintrag Costa del Sol vom 04.11.2013 - Quelle: Tourismusverband und Convention Bureau