Über 20 000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Spanien zum Best Price buchen! – Mittelmeerblick.com

Spanien 


Die Inseln:

Mallorca
Menorca
Ibiza

Formentera
 
Festland Regionen Spaniens:

Andalusien
Costa Blanca
Costa Brava
Costa Calida
Costa de la Luz
Costa del Azahar
Costa del Garraf
Costa del Sol
Costa Dorada
Costa Tropical
Katalonien
Murcia
Provinz Barcelona
Sierra Nevada
Spanische Mittelmeerküste
Valencia

Unterregionen Spaniens:
Inland von Mallorca
Nordküste von Mallorca
Ostküste von Mallorca
Südküste von Mallorca
Westküste von Mallorca
Provinz Alicante
Provinz Cadiz
Provinz Castellon
Provinz Girona
Provinz Granada
Provinz Malaga
Provinz Tarragona
Mar Menor
Costa del Maresme

Die Costa Dorada - Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, Sehenswertes

Orts-Informationen

Wer an der Costa Dorada Urlaub macht, trifft auf eine ideale Kombination von Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten.
So kann man in den Badeurlaub durch Ausflüge in die Umgebung etwas Abwechslung bringen und die kulturelle Seite der Umgebung der Costa Dorada kennen lernen. Selbst wenn man immer wieder hierher kommt kann man noch Neues entdecken.

Besuchen Sie diese interessante Region und gehen Sie auf Entdeckungstour! Überall an der Costa Dorada gibt es schöne Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Hotels, die Ihren Urlaub zum Erfolg machen.
Hier einige der sehenswerten Ausflugsziele an der Costa Dorada und im Hinterland:

Barcelona

Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens. Diese vielseitige Stadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist einen Besuch wert!
Entdecken Sie den Stadtberg Montjuic und genießen Sie die sagenhafte Aussicht auf die Stadt. Hier gibt es auch ein interessantes Castel. Der Hafen von Barcelona ist wegen der Kolumbusstatue und dem regen Treiben ein beliebtes Touristenziel. Von hier aus kann man auf der Ramblas bis zu der Markthalle La Bouqueria schlendern und sich dort in das bunte Leben stürzen. Weiter die Ramblas entlang gelangt man zur Placa de Catalunya, von der aus man zwischen den vielen angebotenen Stadtführungen, entweder zu Fuß oder mit dem Bus wählen kann. Nicht weit entfernt steht das größte Kaufhaus Kataloniens das el Corte Inglès, das zu einem Einkaufsbummel einlädt.

Die Sagrada Familia
Diese prächtige, unvollendete Kirche ist die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit in Barcelona. Diese imposante Basilika im Stadtteil Eixample wurde ursprünglich im neukatalanischen Stil entworfen. Dann übernahm Antoni Gaudi das Projekt und entwickelte es im Stil der Modernisme weiter. Daher hat die Kirche viele verschiedene stilistische Elemente. Da im Laufe der Bauzeit die Spenden immer weniger wurden, konnte sie bis heute nicht fertig gestellt werden. Sie hat ein fünfschiffiges Langhaus, das etwa 90 Meter lang ist. Die Basilika hat zahlreiche komplexe Verzierungen, Türme, fantastische Fassaden, interessante Dächer und prunkvolle dekorative Elemente. Auch wenn sie nicht vollendet ist, ist sie ein wahrer Augenschmaus!

Kathedrale auf dem Mont Tabor
Besonders sehenswert ist die Kathedrale auf dem Mont Tabor. Ihr Bau begann im Jahre 1298. Vollständig fertig gestellt wurde sie aber erst im Jahre 1913. Besuchen Sie auch das Museum der Kathedrale, es beherbergt schöne Gemälde aus dem 15. und 16. Jahrhundert.

Das Aquarium
Naturinteressierte, Familien mit Kindern, Taucher und viele mehr besuchen mit großem Genuss das interessante Aquarium in Barcelona. Hier gibt es sagenhafte 35 Aquarien mit mehr als 450 verschiedenen Arten von Meeresbewohnern. Adrenalin-Junkies können hier sogar mit Haien tauchen!

Casa Batlló – UNESCO Weltkulturerbe
Der berühmte Architekt Gaudi hat dieses ungewöhnliche Gebäude in den Jahren 1904 bis 1906 nach seinen Plänen umgestaltet. Heraus kam die farbenfrohe Casa Batlló, deren Fassade aussieht, als wäre sie aus Knochen und Totenschädeln errichtet und deren Dach den Rücken eines Drachens darstellt. Inhaltlich stützte sich der Architekt auf die Legende des Heiligen Georg, der einst gegen einen Drachen kämpfte.
Das Haus steht in der Passeig de Gracia und gilt als eines der Highlights unter den Sehenswürdigkeiten Barcelonas. Es wurde von der UNESCO im Jahre 2005 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.
Das sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen!


Ferienwohnung und Ferienhaus an der Costa Dorada:
 
 


Ferienwohnung / Ferienhaus an der Costa Dorada

Hotels an der Costa Dorada

 

Das Ebro Delta

Naturliebhaber sollten unbedingt einen Ausflug in dieses Sumpfgebiet unternehmen! Wo der Fluss Ebro ins Mittelmeer mündet, befindet sich das Delta, eines der größten Sumpfgebiete an der gesamten Mittelmeerküste! Hier gibt es malerische Lagunen und Sanddünen, es wachsen viele Pflanzenarten wie Schilf und Röhricht und inmitten dieser herrlichen Natur leben viele verschiedene, teils seltene Vogelarten.
Das Delta entstand ursprünglich durch Bewässerung der Reisfelder, wodurch sich ein Sedimentgestein anlagerte, das zur Bildung dieses Gebietes beitrug.
Wer eine fantastische Natur, ein ungewöhnliches Klima, seltene Fauna und Flora und romantische Umgebung liebt, der sollte dieses Delta unbedingt einmal besuchen.

Tortosa

Im Ebro Delta, am linken Ufer des Flusses befindet sich diese interessante alte Bischofsstadt, deren Bischofspalast sehr sehenswert ist.

Festung
Mitten in der Stadt auf einem Hügel steht eine imposante Festung aus dem 10. Jahrhundert. Sie vereint Einflüsse der Gotik und des Klassizismus und weist außerdem noch arabische Elemente auf. Von oben hat man einen traumhaften Ausblick auf die Umgebung.

Kathedrale
Die gotische Kathedrale wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Sie hat einen schönen Hauptaltar (14. Jh.), eine interessante Kapelle und ein Museum.

Bischofspalast
Dieser Palast mit Innenhof, Kapelle, galerie und vielen außergewöhnlichen Skulpturen entstand im 14. Jahrhundert.

Tarragona

Wenn Sie an der Costa Dorada Urlaub machen, sollten Sie diese schöne und interessante Stadt mit ihrem historischen Stadtzentrum auf jeden Fall besuchen. Tarragona war einst römische Hauptstadt der Region. Noch heute kann man Bauten aus der Zeit der Römer hier bewundern. Es gibt einen archäologischen Spazierweg, der an den wichtigsten Überresten vorbei führt.

Museu de la Vida Rural
In diesem Museum in der L’espluga de Francoli kann man viel über das Leben auf dem Lande, den Alltag, die Arbeit etc. in früheren Zeiten erfahren.

Museu del Port de Tarragona
Dieses Museum zeigt viele Informationen über Tarragonas Hafen, dessen Veränderungen seit der Römerzeit, über Anlegebänke, das Fischen etc.

Triumphbogen Arc de Bera
Dieser beeindruckende Triumphbogen aus der Zeit der Römer wurde im 13. Jahrhundert vor Chr. aufgestellt um die Grenze von Tarragona zu markieren. Er steht an der heutigen Nationalstraße N-340.

Viadukt Pont del Diable
Dieser alte römische Viadukt wurde einst gebaut, um die Wasserversorgung von Tarragona sicher zu stellen. Es ist sehr beeindruckend und noch gut erhalten.

Creixell

Nur etwa 18 Kilometer von Tarragona entfernt befindet sich das ehemalige Fischerdorf Creixell. Der malerische Ort hat viele schöne kleine Häuser im spanischen Stil, eine beeindruckende Burg, das Castell de Creixell, sowie die gotische Kirche Saint Jaume.

Montblanc

Diese hübsche Stadt befindet sich etwa 30 Kilometer entfernt von Tarragona. Sie liegt in einer reizvollen Landschaft, die durch zwei Flüsse und die umgebenden Berge geprägt ist.
Umgeben von einer alten Stadtmauer mit gut erhaltenen Türmen lädt die idyllische Altstadt zu einem entspannten Bummel ein. Hier gibt es einen schönen Hauptplatz, den Placa major, eine gotische Kirche aus dem 14. Jahrhundert mit sehenswerten Statuen an den Eingängen und interessante Museen. Ein Museum ist dem bekannten Künstler Palau Ferré gewidmet, der aus Montblanc stammt.

Kloster Poblet

Im Hinterland der Küste, nicht weit von Montblanc entfernt, befindet sich das imposante katalanische Zisterzienser-Kloster. Es stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde im Laufe der Jahrhunderte immer wieder erweitert und renoviert.
Das faszinierende Koster steht in einer atemberaubend schönen Landschaft, weshalb es in früheren Zeiten schon von den Königen von Aragonien und heutzutage von zahlreichen Touristen besucht wird. Seit 1991 steht es auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes.
Man kann es von innen besichtigen, allerdings nur mit einer Führung.

Kloster Santes Creus

Dieses Kloster der Heiligen Kreuze gehört zu den am besten erhaltenen Klöstern in Katalonien. Es stammt aus dem Jahre 1158, als es von französischen Zisterziensermönchen erbaut wurde. Die Anlage wurde im gotischen Stil gebaut.
Mit seinen Mauern und Zinnen ist es eigentlich eine Festung, denn in der damaligen Zeit wurden die Klöster oft überfallen. Heute ist es ein beliebtes Ausflugsziel und im Sommer finden hier klassische Konzerte statt.

Berg Montserrat mit Kloster

Im Hinterland von Barcelona befindet sich das beeindruckende Bergmassiv Montserrat. Hier steht eines der vielbesuchtesten Baudenkmäler Spaniens: das Kloster Montserrat.
Von weitem sichtbar, in den Berg hinein gebaut, bezaubert es durch seine einzigartige Lage. Der Berg Montserrat, der „zersägte Berg“, ragt direkt dahinter mit gigantischen Felsfingern auf. Schon die Fahrt dahin über eine Serpentinenstraße ist ein einzigartiges Naturerlebnis.
Vom Kloster aus hat man einen weiten unbeschreiblichen Blick über die Umgebung.
Das Kloster selbst ist architektonisch nichts Besonders, aber die Kulisse ist schlicht umwerfend. Es gilt als Wallfahrtsort, denn hier hat einst die Figur der Schwarzen Madonna, Schutzpatronin von Katalonien, Wunder gewirkt. Sie steht über dem Hochaltar des Klosters.
Im Klostermuseum stehen viele bedeutende Werke von berühmten Künstlern wie El Greco, Dali, Monet oder Giordano.
Vom Kloster aus kann man entweder zu Fuß oder aber mit einer Zahnradbahn auf den Gipfel des Bergs Montserrat gelangen, der schon in vorchristlicher Zeit religiöse Bedeutung hatte.
Oben wird man mit einem atemberaubenden Blick verwöhnt.

Peniscola

An der Grenze zur Costa del Azahar gelegen, ist dieser Urlaubsort nicht nur ein beliebter Badeort sondern auch ein schönes Ausflugsziel. Die Altstadt hat einen ganz besonderen Charme, hier sollte man ganz in Ruhe durch die schönen Gassen schlendern und das mediterrane Ambiente genießen.
Oberhalb der Altstadt von Peniscola, auf einer Halbinsel, befindet sich eine imposante Burg, die früher einmal Papstsitz war.

Freizeitpark Port Aventura bei Salou

Dieser riesige Freizeitpark direkt neben Salou gilt als der zweitgrößte Freizeitpark Europas.
Hier gibt es die üblichen Adrenalinspiegel steigernden Attraktionen wie eine Achterbahn, ein Freifallturm etc. sowie verschiedene Themengebiete wie Mexiko, Südsee, Ferner Osten oder Mittelmeerraum, sowie einen Aquapark, viele Shows und zahlreiche weitere Attraktionen.
Ein großartiges Erlebnis für die ganze Familie!

Cambrils

Cambrils, ein ehemaliges Fischerdorf, hat eine wunderschöne Altstadt. Man sollte sich die Zeit nehmen und ganz in Ruhe durch die kleinen Gassen schlendern, die ursprünglichen Gebäude bewundern und den Charme des Ortes auf sich wirken lassen.

Parc Sama bei Cambrils
Nur wenige Kilometer von Cambrils entfernt befindet sich die herrliche Parkanlage des Sama Parks. Hier gibt es Pfauen, wunderschöne Pflanzen, eine Lagune und einen kleinen Wasserfall. Ein märchenhafter Ort!

Naturpark des Montsantgebirges

Das Montsantgebirge ist ein Berggebiet mit faszinierenden Schluchten und Gipfeln und Lebensraum für zahlreiche Tiere wie Salamander, Ginsterkatzen oder Steinotter. Höchster Berg ist der heilige Berg Montsant, zu dessen Füßen das Kartäuserkloster Sala-Die steht, das aus dem 12. Jahrhundert stammt.
Die Natur dieser Bergregion, ist trocken und eher karg, beherbergt aber zahlreiche Tier-und Pflanzenarten.

Park Natural del Ports

Dieser Naturpark besticht vor allem durch seinen riesigen Pflanzen- und Tierreichtum. Hier gibt es noch die inzwischen so selten gewordenen Rotbuchenwälder, die hier heimische Bergziege und viele mehr. Vom höchsten Berg des Parks, dem 1440 Meter hohen Mont Caro aus, hat man einen fantastischen Blick!

Besuchen Sie diese einzigartige Region und bewundern Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten! Überall entlang der Costa Dorada und im Hinterland gibt es schöne Unterkünfte für jeden Geschmack, ob im Hotel, der Ferienwohnung oder im Ferienhaus, hier können Sie einen abwechslungsreichen und vielseitigen Urlaub verbringen.