Über 40 000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Italien zum Best Price buchen! – Mittelmeerblick.com

Italien 

Regionen Italiens:
 
Adria
Apulien
Elba
Emilia-Romagna
Ischia
Kalabrien
Kampanien
Latium
Ligurien
Marken
Sardinien
Sizilien
Toskana
Umbrien
Venedig
Venetien
Italienische Riviera



Die Toskana von ihrer kulinarischen Seite Essen & Trinken in der Toskana -  Florenz, Pisa, Siena, San Gimignano, Livorno

Orts-Informationen zu:

Toskana

Bruschetta, typische Spezialität der ToskanaDie traditionelle Küche der Toskana ist einfach und bodenständig, entwickelt sich aber zunehmend immer raffinierter. Die regionalen Zutaten sind frisch und das Olivenöl und Kräuter wie Rosmarin, Basilikum und Salbei geben den wohlschmeckenden Gerichten das typische Aroma.

Es wird viel Fleisch verwendet, Rind, Schwein, Lamm, Geflügel, Wild und Kaninchen.
Die Bauerngärten liefern dazu das frische Gemüse und die duftenden Kräuter.
Eine Spezialität der Toskana ist der Peccorino, ein Schafskäse, der in unterschiedlichen Reifestadien genossen wird.

Essen und Trinken in der ToskanaAn der Küste wird auch viel Fisch gegessen und in Livorno gibt es eine berühmte Fischsuppe, die köstliche Caciucco. Typische Bestandteile eines toskanischen Gerichtes sind die Antipasti, kalte Vorspeisen, wie z.B. eingelegte Gemüse oder Meeresfrüchte, die Primi Piatti, die Nudelgerichte, und die Dolce, die süßen Nachspeisen. Zum Essen wird immer das Weißbrot mit kräftiger Kruste gereicht.
 
Das traditionell toskanische Frühstück (Colazione) besteht aus einem Capucino, in den man süßes Gebäck tunkt wie zum Beispiel „Cornetto“, „Brioche“, oder „Pezzo“.

Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Toskana:

 

 

Ferienhaus / Ferienwohnung in der Toskana

Hotels in der Toskana

 

Alle Unterregionen in der Toskana:

Toskana

Chianti
Elba
Etruskische Küste
Grosseto
Lucca
Maremma-Küste
Mugello
Provinz Arezzo
Provinz Florenz
Provinz Livorno
Provinz Massa-Carrara
Provinz Pisa
Provinz Pistoia
Provinz Siena
Versilia

Baccala crogiato, Spezialität der ToskanaIn der toskanischen Küche sehr viel verwendet wird das regionale Olivenöl, das einen hervorragenden Geschmack hat und weltweit bekannt ist. Besonders beliebt ist das Olio Virgine. Es stammt von den Oliven der Olivenbäume der Region. Sie werden bis zu zwölf Meter hoch und können sehr alt werden. Das Öl wird unter genau definierten Bedingungen gewonnen. So zum Beispiel darf es nur unter Verwendung von physikalischen Mitteln wie Pressen, Filtern oder Zentrifugieren hergestellt werden.
Eine weitere Besonderheit der Toskana findet man in den feuchten Sand- und Lehmböden der Region. Trüffel, die heiß begehrten und teuerst bezahlten unscheinbar aussehenden Knollen mit dem einzigartigen Aroma. Trüffel sind Schlauchpilze, die unter der Erde wachsen, meist in Symbiose mit bestimmten Bäumen. Sie gedeihen nicht nur in Frankreich, sondern auch in der Toskana und werden mit großer Begeisterung goutiert.

Beliebte Gerichte der Toskana:

Der Insalata con le Noci (Salat mit Wallnüssen), die Zuppa di castagne (Kastaniensuppe), das Cacciucco di porcino (Steinpilzgericht), Castagnaccio toscano (Kastanienfladen), Semifreddo allo Zabaione (Halbgefrorenes mit Weinschaum).

Weine der Toskana:

Die Toskana ist sehr berühmt für ihre Weine. Allen voran der Chianti, dessen Geschichte bis in die Zeit der Etrusker zurückreicht. Er wird in der typischen Korbflasche mit schwarzem Hahn auf dem Etikett verkauft.
Im Chiantital gibt es zahlreiche Ortschaften wie zum Beispiel Montepulciano oder Montalcino (mit dem berühmten Brunello di Montalcino), die sich mit der Herstellung von hervorragendem Wein beschäftigen.
Die Weine der Chianti-Region gibt es als Chianti, Classico, Colli Fiorentini, Colli Senesi und Chianti Rufina.

Grappa
Sehr beliebt in der Toskana ist auch der Grappa. Er wird aus den Schalen von ausgepressten Weintrauben, dem so genannten Trester, hergestellt. Er hat einen hohen Alkoholgehalt und einen sehr niedrigen Zuckergehalt (Alkohol: etwa 40%, Zucker: etwa 2 %) und wird besonders nach dem Essen gerne getrunken.

Über 10.000 Ferienhäuser in der Toskana








   

Autor:

Patrick Schnurr